„Aktiv Sicherheit der Kinder im Sport erhöhen!“

Anzeigedatum: 
4 April, 2014 - 11:11

„Was können wir aktiv tun, um die Sicherheit für die Kinder und Jugendlichen, die uns anvertraut sind, zu erhöhen?“ unterstrich Beate Müller, die stellvertretende Bürgermeister der Gemeinde Walzbachtal beim Infoabend der Projektstelle „Kein Missbrauch!“ von Sportkreisjugend und Stadtjugendausschuss. Um dieses Thema direkt anzugehen wurde jetzt auch beim TV Wössingen der erste Projektstützpunkt „Prävention im Sportkreis Karlsruhe geschaffen.

Der Gemeinde Walzbachtal liege das Thema sehr am Herzen, betonte Müller. Dies sehe man auch an dem langjährigen Engagement für andere präventive Angebote des Jugendschutzes. Sie dankte dem TV Wössingen, als dem ersten Projektstützpunkt „Prävention“ im Sportkreis Karlsruhe.  „Es ist wichtig und gut, dass sich Ehrenamtliche aus der Jugendarbeit und dem Sport mit der Frage beschäftigen

Als Referentinnen waren Iris Tischler von der Fachberatungsstelle Wildwasser & Frauennotruf mit dem Vortrag „Folgen für Betroffene von sexuellem Missbrauch“ und Rechtsanwältin Stephanie Vogt mit dem Vortrag „Opferschutz in der Praxis“ zu Gast.

Die Mitarbeiter der Projektstelle „Kein Missbrauch!“ gaben praktische Hinweise zur Umsetzung im Sportverein mit Beispielen aus der Präventionsarbeit.

Wie wichtig ihnen das Thema ist und wie es die Verantwortlichen in den Vereinen bewegt, wurde spürbar in den Fragen und in der engagierten Diskussion der 37 Ehrenamtlichen aus 15 unterschiedlichen Vereinen.

Vor allem Fragen nach dem „richtigen“ Umgang mit Kindern und Jugendlichen und die Frage nach dem eigenen Schutz standen neben allgemeinen Fragen zum Thema sexualisierte Gewalt im Raum.

Ziel des Abends war es unter anderem die Trainer, Betreuer und Vorstandsmitglieder der Vereine auf die Bedeutung von Prävention aufmerksam zu machen und ihnen Sicherheit im Umgang mit diesem schwierigen Thema zu geben. Michèle Bücklein und Jack Herbst von der Projektstelle luden die Vereinsvertreter dazu ein, sich bei Fragen zum Thema oder zur Entwicklung eines eigenen Schutzkonzepts jederzeit an die Projektstelle zu wenden.

Weitere Infos auch unter www.kein-missbrauch-ka.de oder telefonisch unter 0721 91582073.

 

Deine Stimme im Verein

Wünsche und Ideen

Hintergrundbild: Box: 
Boxinformationstext: 

Sendet uns Eure Wünsche, Fragen und Ideen über unser Formular.

Bild: Button: 

Neu im Depot

Depot - Mini-Information

Wenn Sie Materialien in unserem Depot bestellt haben und abholen möchten, beachten Sie bitte die geltenden Sicherheitsmaßnahmen in Corona. Tragen Sie Mundschutz, treten Sie nur nach Aufforderung ein, halten Sie Mindestabstand. Materialien, die Sie stornieren möchten, da ihre Veranstaltung ausfällt, melden Sie bitte unter 0721/91568014 oder Mail info@sportlernetz-ka.de. Vielen Dank und bleiben Sie gesund. Ihre Sportzkreisjugend Karlsruhe