Head-Navigation

 

2. Mini-Olympics in Kronau ein voller Erfolg

Anzeigedatum: 
28 Juni, 2011 - 10:25

„Den Kindern ein Lächeln aufs Gesichts zaubern – das ist uns vollauf gelungen.“ Beim Einstieg in die Schlussfeier der 2. Mini-Olympics brachte es Stefan Moch auf den Punkt. Der Sportkreisjugend-Vorsitzende lächelte und war selbst begeistert. Über drei Tage hinweg feierten Kinder und Jugendliche sowie Erwachsene in Kronau ein olympisches Sportfest, bei dem Alkohol und Zigaretten tabu waren.

„Das sucht seinesgleichen, das ist absolut vorbildlich“, wertete Pasquale Passarelli das Motto der Mini-Olympics und war angetan von den vielfältigen Darbietungen. Der Ringer-Olympiasieger verfolgte mit großem Interesse das Geschehen bei den einzelnen Sportstätten, nahm Siegerehrungen vor und war Sporttalkgast beim Bunten Abend. „Bei dieser Veranstaltung können die einzelnen Sportarten Werbung betreiben. Hierher gehören die Aufmerksamkeit und auch das Geld. Es haben noch nicht alle kapiert, dass man in die Jugend investieren muss“, sagte Passarelli mit großer Überzeugung.

Die zweite Auflage dieser Veranstaltung wurde von Radsport-Olympiasieger Günter Haritz offiziell eröffnet. Die Mannschaften waren ins Kronauer Stadion eingezogen, Flaggen wurden gehisst und das olympische Feuer entzündet. Die Atmosphäre war kribbelnd, als die Luftballons in den Abendhimmel stiegen und die Kinder mit leuchtenden Augen die Zeremonie verfolgten. Schirmherr und Bürgermeister Jürgen Heß freute sich über die abermalige Durchführung in Kronau und stellte bestens präparierte Sportstätten zur Verfügung.

Der Samstag stand ganz im Zeichen der sportlichen Wettkämpfe und von Mitmachangeboten, die insbesondere auch von einer in Kronau ansässigen Versicherungsagentur als Hauptsponsor gefördert wurden. Turnen und Tischtennis in der Mehrzweckhalle, im Stadion Leichtathletik, Fußball, Handball und Radrennen sowie außerhalb des Stadions Luftgewehrschießen und Kanufahren – der Sport präsentierte sich in seiner ganzen Vielfalt. Beim Fußballgolf, Torwandschießen, Murmelschätzen und „Lebendkicker“ konnten alle Olympics-Besucher mitmachen. Die mobile Kinderturn-Welt der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg war mit einem großen Betätigungsbereich vertreten und bot mit diesem reichhaltigen Angebot ebenso viel Abwechslung.

Den „Bunten Abend“ – es wurden Aufführungen mit Sporttalks verbunden – eröffnete die Kindertanzgruppe vom Freizeittanzkreis Kronau. Der Zirkus Confetti aus Forst hatte einiges vorbereitet, die Einradfahrer vom RSV Ideal Kronau präsentierten ihre Akrobatikkünste, wie auch die Nachwuchsturner der TSG Kronau. Und die „Pugilisten“ aus Bruchsal ernteten für ihren Auftritt ebenso Beifall wie die Kämpfer des Budo-Clubs. Bei den Sporttalks begrüßte Olympics-Moderator Franz Retzlaff erfolgreiche Sportler wie die Drachenboot-Weltmeister Ulrike Zimmermann und Klaus Ritter, Schwimmsportler Sybille und Fabian Dalacker, Kunstturnerin Alina Rothardt und Judoka Simon Kreuzwieser. Höhepunkte waren sicherlich die Interviews mit Sportschützen-Olympiateilnehmer und Weltmeister Kurt Hillenbrand und Pasquale Passarelli.

Nach dem Feldgottesdienst mit Pfarrer Karl-Heinz Westermann startete der Vierkampf um den Pokal der Badischen Sportjugend (BSJ), wie am Vortag gab es reichlich Mitmachangebote, die Rhein-Neckar Löwen waren mit Roadshow und Maskottchen „Conny“ vor Ort und die BSJ packte ihre Spielekiste aus. Faustball- und Schachvorführungen und ein „Speedkick“ rundeten zusammen mit dem Rollstuhlparcour der Ludwig-Gutmann-Schule Kronau, die Empfänger des Gesamterlöses ist, ab.

Die Sportkreisjugend hatte zehn Hauptpreise für eine Tombola ausgelobt und überreichte diese kurz vor der Abschlussfeier. Diese begann mit dem Schlusswort von Schirmherr Jürgen Heß und den Dankesworten von Stefan Moch, der die Mini-Olympics offiziell für beendet erklärte. Als die Flamme erloschen war und die Flaggen eingezogen wurden ging eine dreitägige Großveranstaltung zu Ende, die wieder viele schöne Momente und Erinnerungen bereitet hat. „Wir haben es geschafft, die sportlichen Wettkämpfe zu einem gemeinsamen Miteinander werden zu lassen“, freute sich Moch und kündigte bereits die dritte Auflage in zwei Jahren an. 

 

Deine Stimme im Verein

Wünsche und Ideen

Hintergrundbild: Box: 
Boxinformationstext: 

Sendet uns Eure Wünsche, Fragen und Ideen über unser Formular.

Bild: Button: 

Neu im Depot

Neues aus dem Depot - Mini-Information

Achtung: Unser Depot erreichen Sie ab sofort unter der Telefonnummer 0176/22844851.