Head-Navigation

 

Archiv

Stadtverwaltung Karlsruhe lädt ein

Zu einer Informationsveranstaltung in Sachen Datenschutz-Grundverordnung lädt die Stadt Karlsruhe am 19. Juli von 18 bis 20 Uhr in die Karlsburg Durlach ein.In der Veranstaltung werden die neuen geltenden Anforderungen und deren praktische Umsetzung durch Vereine vorgestellt. Referentin ist Dr. Julia Victoria Pörschke, Leiterin der StabsstelleEuropa beim Landesbeauftragten für den Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg. Sie wird Hinweise zur Hilfestellung durch die Aufsichtsbehörde und einen  Überblick geben, was sich durch die DS-GVO für Vereine ändert.Liebe Mitglieder der Sportkreisjugend bitte bis 16. Juli anmelden unter Email bme@afsta.karlsruhe.de oder telefonisch 0721 133-1212.

Fachtag "Peergewalt"

 

Sexualisierte Grenzverletzungen durch Gleichaltrige prägen leider den Alltag vieler Jugendlicher. Jungen und Mädchen können gleichermaßen von Übergriffen betroffen, Zeugen oder die Ausführenden von Grenzverletzungen sein.
Dabei kann es sich um körperliche Übergriffe, verbale Entgleisungen, den Missbrauch mittels social Media und weitere vielfältige Formen handeln. Zu erkennen, was altersentsprechendes Vokabular und Verhalten ist oder die Grenze bereits überschritten hat, kann pädagogische Fachkräfte und auch die Jugendlichen selbst, oftmals überfordern. Auch die adäquaten, pädagogischen Reaktionen zu finden, ist nicht immer leicht. Unser Fachtag „Sexualisierte Peergewalt – Übergriffe unter Jugendlichen“ am Samstag, 14.Juli von 11.30 bis 14 Uhr im NCO-Club, Delawarestr. 21, 76149 Karlsruhe wird sich mit diesen und weiterführenden Fragestellungen beschäftigen. Meldet euch bitte schnell an unter l.hafner@stja.de oder Tel. 0721/915 820 73 (unter Angabe eures Vereins bzw. Verbands und eurer Funktion)

Erfolgreiche Freizeitleiterschulung

freiGerade auf Freizeiten entstehen häufig vertrauensvolle Kontakte zwischen Teilnehmenden und Betreuern. Ein sensibles Gespür für Nähe und Distanz ist deshalb von großer Bedeutung. Spannende Fragen und Inhalte wurden am Donnerstag, 14. Juni bei der Freizeitleiterschulung der Fachstelle "Kein Missbrauch" zwischen Teilnehmer*innen und Referenten diskutiert.

Jetzt Teilnahme buchen

Die Sportkreisjugend Karlsruhe mit ihrer Fachstelle "Kein Missbrauch" ist stolz darauf, dass es uns gelungen ist, die deutschlandweit gebuchte Wanderausstellung „ECHT KRASS“ des Petze Instituts Kiel (www.petze-institut.de) vom 25. Juni 2018 bis 15. Juli 2018 nach Karlsruhe zu holen. „ECHT KRASS“ ist eine interaktive Ausstellung zum Thema „Sexuelle Grenzverletzungen und Übergriffe im Jugendalter“. Die Ausstellung ist geeignet für Jugendliche ab 13 Jahren. Wir laden alle in der Jugendarbeit Engagierten ein, mit ihren Jugendlichen diese Ausstellung kostenfrei zu besuchen. Die Wanderausstellung ist im Kinder- und Jugendhaus NCO Club des Stadtjugendausschusses aufgebaut. Für den Besuch mit Eurer Gruppe solltet ihr ca. 1,5  Stunden einplanen.

Die Vergabe der Termine erfolgt nach der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen, freie Termine und weitere Infos sind auf der Homepage www.kein-missbrauch-ka.de einsehbar.

Info-Abend beim Stadtjugendausschuss

Seit 28. Mai gilt die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und das neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Die Änderungen sollen Datenverarbeitung auch in Vereinen und anderen gemeinnützigen Organisationen fair und transparent machen. Die meisten Jugendverbände arbeiteten auch bisher auf Grundlage des BDSG. Welche Änderungen sich durch die neuen Regelungen ergeben und was das konkret für Jugendverbände bedeutet, dem wollen wir gemeinsam auf den Grund gehen beim Infoabend am Donnerstag, 28. Juni,um 18 Uhr im Haus der Jugendverbände „Anne Frank“, Moltkestr. 20.

Landeszentrale für politische Bildung

Vom 14. Juni bis 15. Juli schlägt uns „König Fußball“ wieder in seinen Bann. Nutzt Sie die Faszination des Sports, um eure Geografiekenntnisse zu testen bzw. zu erweitern. Mit dem Onlinespiel „GLOBO“ der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) kann man die 32 Teilnehmerländer auf der Weltkarte suchen und dabei Fragen beantworten wie: Welche unserer europäischen Nachbarn sind dabei? Wer vertritt Afrika und Asien, wer geht aus Nord-, Mittel- und vor allem Südamerika an den Start? Im Spiel müssen die Teilnehmerländer durch „Ziehen und Ablegen“ auf der Weltkarte identifiziert werden. Wer mehr über sie wissen möchte als nur die geografische Lage, der erhält zudem Angaben zur Hauptstadt, Einwohnerzahl, Fläche, Währung usw. Diese Informationen gibt länderweise auch zum Ausdrucken und dazu eine persönliche Urkunde, die bescheinigt, in welcher Zeit man die Länder auf der Weltkarte gefunden hat.Hier geht es zum Spiel: www.lpb-bw.de/onlinespiele/russland2018/

Fachstelle lädt ein

Die Fachstelle lädt euch herzlich zur Freizeitleiterschulung am Donnerstag,14. Juni 2018 um 18.30 Uhr ein.
Gerade auf Freizeiten entstehen häufig vertrauensvolle Kontakte zwischen Teilnehmenden und Betreuern. Ein sensibles Gespür für Nähe und Distanz ist deshalb von großer Bedeutung.

Spannende Fragen und Inhalte erwarten euch an diesem Abend, der von Simon Erhardt, Polizeioberkommissar des Polizeipräsidiums Karlsruhe und der Fachstelle „Kein Missbrauch“ gestaltet wird.

Darüber hinaus freuen wir uns, Euch am 14. Juli 2018 ab 10 Uhr zum Fachtag „sexualisierte Peergewalt -  Übergriffe unter Jugendlichen“ (Beginn 11.30 Uhr) einladen zu dürfen.
Die Referentin Stephanie Korell (DRK-Stabsstelle „Prävention sexualisierter Gewalt“ und Autorin der Methodentasche „100% ICH“) greift das Thema sexualisierte Peergewalt auf und verdeutlicht es in einem Wechselspiel von Fachinformationen und dem Austausch von Praxiserfahrungen aus der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Wir sind am 8. Juni wieder für euch da!

Die Geschäftsstelle ist am 25.Mai und 1.Juni geschlossen.

Am 8. Juni sind wir wieder für euch da!

Eure Sportkreisjugend Karlsruhe

Judoka und Leichtathleten am Start

2018Nach München ging es jetzt für die Teilnehmer der Städteolympiade der Sportkreisjugend aus Karlsruhe. Insgesamt nehmen neun Sportkreisjugenden an den zweijährig ausgetragenen Spielen teil. Zum Teilnehmerfeld gehören: Dresden, Frankfurt, Halle, Leipzig, Mannheim, München, Nürnberg, Stuttgart und Karlsruhe. Diese Städte schicken ihre jeweilige Kreisauswahl in den Disziplinen Basketball, Fußball, Handball, Leichtathletik, Judo und Tischtennis ins Rennen. Leider nahmen in diesem Jahr aus dem Kreis Karlsruhe lediglich zwei Teams, eines bei den Leichtathleten und eines beim Judo, teil.

Für Karlsruher Opfer- und Trauma-Ambulanz

Fachstelle „Kein Missbrauch!“

Die Kinder und Jugendlichen wachsen mit neuen Medien auf, sie sind aus dem Alltag meist nicht mehr wegzudenken. Doch welche Rolle spielen die sozialen Medien etwa, wenn es um Präventionsarbeit geht? Und vor allem: wie gehen wir als Verantwortliche damit um? Dies ist Thema des Workshop „Sexualisierte Gewalt, neue Medien und Sexting“ am Mittwoch, 25.April von 18 bis 21 Uhr
im Haus des Sports.

Rebekka Götz referierte

Bereits zum sechsten Mal wurden erfolgreich Ansprechpersonen für die Vereine und Verbände geschult. An der eineinhalb-tägigen Veranstaltung nahmen 20 Personen aus Vereinen und Verbänden aus dem Stadt- und Landkreis Karlsruhe teil. Rebekka Götz, Psychologin der Fachberatungsstelle AllerleiRauh, übernahm am Samstag den fachlichen Input und berichtete aus ihrem Beratungsalltag.

Möglichkeiten und Grenzen der Betreuer

Teilnehmer des Infotages der Fachstelle "Kein Missbrauch" von Sportkreisjugend und Stadtjugendausschuss bekamen jetzt Einblicke in die Möglichkeiten und Grenzen von Betreuer*innen aus der rechtlichen Sicht. Inhalte des Tages waren eine knappe Einführung in das Themengebiet der sexualisierten Gewalt, Rollenidentifikation: Nähe und Distanz, Aufsichtspflicht & Prävention, Rechte und ein kurzer Einblick in das Sexualstrafrecht und dessen Neuerungen.

Vollversammlung Kreisjugendring am 20. März

Die Aktionstage Natur und Umwelt des Kreisjugendrings finden vom 16. bis 28.März im ganzen Landkreis mit insgesamt 27 einzelne Mitmach-Aktionen für Kinder, Jugendliche und Familien statt. Viele Organisationen und Vereine im ganzen Landkreis machen mit! Durch die Aktionen in der Natur können Kinder und Jugendliche ein Bewusstsein für die Verletzlichkeit und Gefährdung der Umwelt entwickeln.

Neue Formulare der SKJ ab 2018 nutzen!

14338,50 Euro Zuschüsse für Jugendfreizeitmaßnahmen 2017 von Sportvereinen im Sportkreis Karlsruhe wurden jetzt von der Sportkreisjugend Karlsruhe an die Vereine überwiesen.

Auch künftig sollen die Zuschussanträge direkt an die Sportkreisjugend gesendet werden. Da die Badische Sportjugend mit einem Onlinezuschussverfahren ab 2018 arbeitet, welches die Sportkreisjugend noch nicht nutzt, bitten wir Euch angehängte neue Formulare zu nutzen und bei uns abzugebender per Post oder Mail an uns senden. Wichtig: Bankverbindung und Ansprechpartner für Rückfragen aufführen!

Kegelevent zum Jahresauftakt

Mit einem spannenden Kegelduell startete die Sportkreisjugend jetzt den Jahresauftakt. Nur mit viel Mühe konnte die Männermannschaft gegen die Frauen bestehen. Mit einem gestärkten Team wil man jetzt die Aufgaben des Jahres anpacken.

Freie Plätze

Die AWO Karlsruhe bietet erlebnispädagogische Kurse für verschiedene Kundengruppen an. Unser Veranstaltungsort  liegt am Rande des Oberwaldes in Durlach-Killisfeld. Die Anlage ist mit einem Kletterturm, sowie einem 2016 komplett neu renovierten Hoch-und Niederseilgarten, ausgestattet. Im März wollen wir unseren Trainer*innenpool erweitern. Hierfür suchen wir  engagierte und motivierte Mitarbeiter*innen. Ihr Aufgabengebiet Durchführung von erlebnispädagogischen Hochseilgartentrainings mit Schulklassen, Vereinen/Verbänden, Unternehmen und Privatpersonen. Sie bieten hohe Teamfähigkeit überdurchschnittliche Kommunikationsfähigkeit, ausgeprägtes Sicherheitsbewusstsein, Lust auf Engagement im sozialen Arbeitsfeld, pädagogische Vorkenntnisse (von Vorteil). Ausbildungstermin: 8. bis 11. März und 15. bis 18. März. Telefon: 0721-35007154,| 0721-4067809, epa@awo-karlsruhe.de

Zelt- und Spielmaterial-Depot der Sportkreisjugend

Karlsruhe (kp). Das Depot der Sportkreisjugend Karlsruhe ist ein El Dorado für alle die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten. Nicht nur ein großer Zeltverleih  ist hier beherbergt, auch modernstes Spielmaterial für Groß und Klein, für drinnen und draußen und jede Menge Küchenmaterial für Freizeiten und Feste.

Fachstelle „Kein Missbrauch!“

Das Programm der Fachstelle "Kein Missbrauch" für 2018 liegt vor. Am Besten gleich Termine notieren und anmelden. Übersicht

Reihe „(Aktiv) gegen sexualisierte Gewalt im Sport“

Seitdem der §72a Einzug in das SGB VIII erhalten hat, stehen die Regelungen und Pflichten rund um diese Gesetzgebung auch im organisierten Sport auf der Agenda, um Vereine bestmöglich aufzuklären. Irrtümlicherweise erweckt dies zuweilen den Eindruck, dass die Präventionsarbeit im Bereich sexualisierter Gewalt ausschließlich die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses der Ehrenamtlichen im Sport fordert. Unter anderem ist gerade dieser Irrglaube Anlass für die Schriftreihe (Aktiv) gegen sexualisierte Gewalt im Sport, die in den folgenden Ausgaben von Sport in BW erscheinen wird.

Die Sportkreisjugend Karlsruhe sowie die Badische Sportjugend im Badischen Sportbund Nord e.V. möchten verdeutlichen, wie vielschichtig und vielfältig Konzepte rund um den Kinder- und Jugendschutz im Sport sein können.

Monatliche Artikelreihe soll informieren und aufklären

Das neue Projekt der Fachstelle: „Kein Missbrauch“ der Sportkreisjugend Karlsruhe in Kooperation mit der BSJ Karlsruhe ist ein monatlicher Beitrag in der Fachzeitschrift „Sport in BW“ zum Themenbereich Prävention vor sexualisierter Gewalt im Sport. Die Artikel erscheinen monatlich abwechselnd auf der Seite der BSJ und der SKJ mit jeweils einem Verweis zum Artikel auf der anderen Seite. Auftakt der Schriftenreihe ist die Ausgabe im neuen Jahr mit dem Inhalt Kinderschutz ist mehr als die Einsicht ins Führungszeugnis. Fortsetzungen zum Thema folgen in den nächsten Ausgaben von Sport in BW. Unter anderem werden Ziele und Hintergründe des Themas aufgegriffen, sowie Zahlen und Fakten dargestellt.

Wir wünschen allen Mitgliedsvereinen, Sponsoren, Kooperationspartnern und Unterstützern einen guten Start ins Jahr 2018!

Bildergebnis für silvester 2018 comic

Erfolgreicher BSJ-Vortrag der SKJ

"Jugendordnung, Zuschüsse und mehr", lautete das Thema einer Informationsveranstaltung der Sportkreisjugend Karlsruhe und der BSJ an dem 50 Jugendleiter aus dem Raum Karlsruhe teilnahmen. Thorsten Väth vom Badischen Sportbund stellte neue Abrechnungsformen ab 2018 vor und unterstrich die Bedeutung und Aufbau einer Jugendordnung.

Vollversammlung Kreisjugendring

Bei der letzten Vollversammlung des Kreisjugendrings ging es um dass Thema Kinder- und Familienarbeit. Georg Rammer, der 34 Jahre lang Erfahrung in Kinder- und Jugendhilfe in Karlsruhe hat, wies in seinem Vortrag auf die aktuelle Problematik der Kinder- und Familienarmut in Deutschland hin.

Verdienste in der Jugendarbeit

Im Rahmen der letzten Sitzung der Badischen Sportjugend wurde unser SKJ-Vorstandsmitglied Michael Obreiter mit der goldenen Ehrengabe ausgezeichnet. In der Laudatio würdigte BSJ-Vorstand Volker Lieboner seine Verdienste um die Jugendarbeit. Sein Engagement bei der Sportjugend in Karlsruhe  seit 1987  , der Einsatz als Finanzchef dort, Mitorganisator der Städteolympiade, stellvertretender Vorsitzender der Sportjugend Vereinshilfe seit 1988 bis heute. „Was mich sehr freut, Michael besitzt seit 1982 die Jugendleiterlizenz – also eine gute breite Ausbildung, die Ihn auch dazu befähigt hat all die Facetten der Jugendarbeit zu kennen. Weil all dies noch nicht seinen Ansprüchen genügte, hat er im Jahre 1982 auch die Übungsleiterlizenz Freizeitsport erworben“, unterstrich Lieboner. Wichtig sei auch die Präsenz in den Jugendringen.Auch dies habe Michael schon sehr früh erkannt und sei von 1998 bis 2009  Beisitzer im Stadtjugendausschuss der Stadt Karlsruhe gewesen. „Ich übertreibe sicherlich nicht – gäbe es eine Goldene Ehrengabe mit Brillanten so hätte diese Michael auf jeden Fall verdient!“

Save the date!

Eine Jugendordnung ist die Grundlage für eine Bezuschussung. In manchen Vereinen ist diese Jugendordnung veraltet oder vergessen. Doch wie muss eine Jugendordnung eigentlich genau aussehen, auf was muss man achten und wer muss gefragt werden.Da die Jugendordnung auch für das neue Online-Zuschussverfahren OASE, welches ab 2018 bei der BSJ in Kraft tritt, von elementarer Bedeutung ist, veranstaltet die Sportkreisjugend Karlsruhe für ihre Mitgliedsvereine am 4. Dezember um 18 Uhr im Haus des Sports, Am Fächerbad 5, 76131 Karlsruhe, 3. OG, eine Schulung zum Thema „Jugendordnung, Zuschüsse, und mehr…“.  Referent des Abends ist BSJ-Jugendsekretär Torsten Väth. Um auch künftig Zuschüsse zu bekommen, das neue Zuschussverfahren kennenzulernen ist die Schulung für alle Jugendleiter und Vereinsmitarbeiter wichtig. Anmeldung bis 1.12. unter info@sportlernetz-ka.de

Ansprechpersonenschulung der Fachstelle „Kein Missbrauch“

13 Ansprechpersonen für die Vereine und Verbände wurden jetzt von der Fachstelle „Kein Missbrauch“ geschult.

 

Fachstelle "Kein Missbrauch" bei Fachtagung in Berlin

Die Fachtagung „Jetzt hör endlich auf! - Jugendarbeit und sexualisierte Peergewalt“ vom deutschen Bundesjugendring in Kooperation mit dem Bayerischen Jugendring und dem Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig, fand jetzt in Berlin statt. Die Fachstelle „Kein Missbrauch!“ von Stadtjugendausschuss und Sportkreisjugend Karlsruhe konnte die Chance wahrnehmen mit dabei zu sein! Die Ergebnisse des Fachtags wird die Fachstelle in ihre Arbeit einfließen lassen und im nächsten Jahr das Thema „Peergewalt“ konkret in den Blick nehmen.

Foto: v.r.n.l.Beate Steinbach (prätect/BJR), Jack Herbst und Luisa Hafner (Fachstelle SKJ/stja), Lisi Maier (DJR) und Svenja Pabst (Fachstelle).

Neu bei der BSJ ab 2018

Ab dem nächsten Jahr gibt es bei der Badischen Sportjugend den Vereins- bzw. Verbandszuschuss bereits für Freizeiten ab drei Tagen Dauer. Mit dieser Neuregelung kommen wir der Praxis vieler Vereine entgegen, die z.B. Freizeiten von Freitag bis Sonntag auf ihrem Vereinsgelände anbieten. Die Förderhöhe beträgt voraussichtlich 1,- € pro Tag und Teilnehmer/in bis 18 Jahren. Voraussetzung für den Erhalt der Zuschüsse ist eine Jugendordnung. Weitere Zuschussinformationen unter www.badische-sportjugend.de/Foerderung

Pomp&Zwielicht und Double Q

Ein Konzert mit Pomp&Zwielicht und Double Q findet im Rahmen eines Lions-Benefizkonzertes am 14. Oktober zugunstes unseres Flüchtlichlingsprojekts "Together Karlsruhe" um 19.30 Uhr im Zirkuszelt am Otto Dullenkopfpark statt. Karten unter http://lc-ka-schloss.de/lionsmusicnight.

Flyer

Besuchstour des KJR Rastatt

Der Kreisjugendring Rastatt bietet jetzt eine tolle Besuchstour des Landtags von Baden-Württemberg für Jugendliche und junge Erwachsene an. Start ist am 11.Oktober um 7.30 Uhr im Murgtal. Für die Fahrt kann man von der Schule befreit werden. Alle Infos unter 072227866911.Flyer

Für Jugendliche und Erstwähler

Am 24. September 2017  wird der Deutsche Bundestag neu gewählt.
Damit sich Erstwähler*innen und  interessierte Jugendliche ein Bild von den Kandidat*innen und deren Parteiprogrammen machen können, lädt der stja zum „WahlCasino“ am 18.September ,17:30 Uhr ins jubez ein. Junge Menschen können sich dort informieren und mit den Kandidat*innen diskutieren. Das Vorbereitungsteam hat sich einiges einfallen lassen, damit es nicht zu einer staubtrockenen Polit-Veranstaltung wird.

Wer den „Jackpot Berlin“ dann zieht, können junge Menschen ab 18 Jahren selbst mitbestimmen. Unter 18-Jährige können zumindest bei der U18-Wahl, die in den Tagen vor dem 15.September stattfindet, ihr Votum abgeben.  Auf der Homepage www.U18.org können noch Wahllokale angemeldet werden.

Fachstellen-Infoabend mit Richter Axel Heim

Die Fachstelle "Kein Missbrauch!" lädt alle Interessierten zum Infoabend "Verdacht auf sexuellen Missbrauch - was nun? Infos aus Sicht der Staatsanwaltschaft" am 26.September um 18.30 Uhr im Haus des Sports , Am Fächerbad 5, ein. Hierfür konnte man als Referenten Axel Heim gewinnen, Vorsitzender Richter am Landgericht Karlsruhe, der spannende Einblicke in sein Arbeitsfeld gibt. Die Veranstaltung ist vor allem auch für die geschulten Ansprechpersonen, da sie ein weiteres Themenfeld von Präventionsarbeit beleuchtet.

Ein Jahr Bufdi bei der Sportkreisjugend Karlsruhe

Ein Jahr lang war Anton Booz bei der Sportkreisjugend als Bufdi aktiv. Wie er das erlebte und was seine Arbeit ausmachte, erzählt er im Interview.

Baden-Württembergische Sportjugend

Die Baden-Württembergischen Sportjugend weist auf ein neues Projekt „Junior-Team“ hin. Das Projekt „Junior-Team“ soll jungen Menschen zwischen 18 und 26 Jahren eine Plattform bieten, in der eigene Ideen und Projekte geplant, umgesetzt und ausprobiert werden können, um sich für mehr Jugend im Sport einzusetzen. Für die Projektmaßnahmen wird das Junior-Team einen eigenen Etat zur Verfügung gestellt bekommen.Gepaart mit der Möglichkeit, sich auf freiwilliger Basis und zeitlich flexibel zu engagieren, ist in dem Projekt für jeden Motivierten Raum zur Mitwirkung. Der Spaß im Team steht dabei an erster Stelle. Ganz nach dem Motto: „Wer mitmachen will, macht mit“. Gestartet wird das Projekt „Junior-Team“ Mitte Oktober 2017 mit einer Auftaktveranstaltung. Weitere Informationen finden Sie auf dem Flyer im Anhang oder unter http://www.lsvbw.de/junior-team-verwirkliche-deine-ideen/

Erfolgreiche Teilnahme am ersten Jugendforum in Krasnodar

Die Sportkreisjugend Karlsruhe nahm jetzt am ersten Jugendforum zur 14. deutsch-russischen Städtepartnerschaftskonferenz in Krasnodar teil. Das Jugendforum wurde geleitet vom Deutsch-Russischen Forum e.V. aus Berlin. 50 junge Erwachsene aus Deutschen und Russischen Partnerstädten haben sich in der Kuban State University in Krasnodar zusammengefunden. Hierbei wurden Ideen gesammelt und Projekte erarbeitet, um die Städtepartnerschaft zu festigen.

19. Juli!

Die Fachstelle "Kein Missbrauch!" bietet am 19. Juli eine Schulung speziell für Ferienbetreuerinnen und Ferienbetreuer an. - Ihr wolltet schon immer mal wissen, was Präventionsarbeit für den Alltag in Freizeiten und auf Ausflügen bedeutet? Dann seid ihr hier genau richtig!  Denn Nähe und Distanz und der Umgang mit Grenzen, z.B. auch bei der Auswahl von Spielen, sind die Schwerpunkte der Veranstaltung. Nähere Infos.

Alle Teilnehmer*innen erhalten eine Teilnahmebescheinigung, die zur Beantragung/Verlängerung der Juleica genutzt werden kann. Anmelden könnt ihr euch bis zum 14.07.2017 unter s.pabst@stja.de oder telefonisch unter 0721-91582073

Delegation eingeladen

Die Sportkreisjugend Karlsruhe nimmt am Internationalen Jugendforum, während der Städtepartnerschaftskonferenz im „Deutsch-Russischen Jahr des Jugendaustausches 2016/2017“, vom 26. Juni bis 01.Juli in Krasnodar teil. Die Deutsch-Russische Städtekonferenz wird unter Leitung des deutschen und russischen Außenministers durchgeführt. Wir freuen uns, dass wir fünf Vertreterinnen und Vertreter der Sportjugend auf diese einmalige Reise schicken dürfen.

Die Geschäftsstelle ist in den kompletten Pfingsferien ( 6.6.-16.6) nicht besetzt. Gerne können Sie uns eine Email unter info@sportlernetz-ka.de schreiben.

Wir suchen dich!

Die Sportkreisjugend sucht tatkräftige Studenten zur Unterstützung für unser Sportprojekt für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge...

Jetzt anmelden!

Die Fachstelle "Kein Missbrauch" lädt euch herzlich zum Workshop "Kinderrechte - ein Präventionsbaustein" am 26.Juni ein, der von Sarah Zwingmann, die für die Kinderinteressenvertretung in Karlsruhe arbeitet, gestaltet wird. Kinderrechte sind immens wichtig und tauchen immer wieder in unseren Schulungen als einer der wichtigsten Bausteine auf. Denn Kinderrechte stellen ein wichtiges Grundgerüst von gelingender Präventionsarbeit dar. Doch wie genau sehen diese Rechte eigentlich aus und vor allem: wie kann ich in meiner Gruppierung praktisch mit den Kids zu diesem Thema arbeiten? Diese und weitere spannende Fragen werden an diesem Abend beantwortet. Außerdem stellen wir euch einen bunten Strauß an Spielen und Methoden vor, die ihr mit euren Kindern und Jugendlichen ausprobieren könnt. Meldet euch also direkt an! Die konkreten Inhalte des Abends entnehmt ihr bitte der Einladung im Anhang.

Anmelden bis 17. Mai!

Die Badische Sportjugend hat noch einige freie Plätze in der SportAssistenten-Ausbildung vom 7.bis 11.Juni (Pfingstferien) an der Sportschule Schöneck in Karlsruhe. Der Anmeldeschluss wurde bis zum 17.Mai verlängert.

Das Angebot richtet sich an alle interessierten Personen ab 15 Jahren (insbesondere an Personen zwischen 15 und 26 Jahren), die eine Trainingsgruppe von Kindern und Jugendlichen im Sportverein leiten bzw. mitbetreuen möchten oder dies bereits tun. Weitere Informationen finden Sie unter www.badische-sportjugend.de.

Workshopabend der Fachstelle mit Claudia Daferner

Am 18. Mai veranstaltet die Fachstelle "Kein Missbrauch" einen Workshopabend "Sexualisierte Gewalt und neue Medien". Gerade die sozialen Medien stellen uns im Bereich der Präventionsarbeit vor Herausforderungen. Oft erreichen uns Nachfragen zum Umgang mit Grenzverletzungen und Übergriffen über Smartphone oder andere digitale Geräte. Uns als ehrenamtlich Aktive stellt sich dann die Frage: was können wir tun, wenn wir davon Kenntnis erlangen, was darf ich überhaupt, welche rechtlichen Aspekte muss ich beachten und wie kann ich Kinder und Jugendliche im Umgang mit Medien stärken? Anmeldung bis zum 12.Mai an s.pabst@stja.de oder unter 0721/915 820 73.

BSB unterstützt Sportvereine

„Integration im und durch Sport“ ist das Ziel vieler Sportvereine, Sportkreise sowie Sportverbände in Baden-Württemberg. Als Dachorganisation des organisierten Sports möchten der Badische Sportbund Nord sowie der Württembergische Landessportbund das große Engagement ihrer Mitgliedsvereine und Institutionen unterstützen und gemeinsam mit ihnen die Idee einer offenen und vielfältigen Sportlandschaft verfolgen. Für Gerhard Schäfer, Vize-Präsident des Badischen Sportbundes Nord ist die Zusage für weitere Zuschüsse ein mehr als positives Zeichen. Ansprechpartner beim Badischen Sportbund Nord: L.Hettmanczyk@Badischer-Sportbund.de, 0721/18 08-42, J.Hess@Badischer-Sportbund.de, 0721/18 08-41, B.Hirsch@Badischer-Sportbund.de, 0721/18 08-15

Ehrenamtspreis der Stadt Karlsruhe

Der Ehrenamtspreis der Stadt Karlsruhe wurde in diesem Jahr unter das Motto "Sport mit Flüchtlingen" gestellt. Bei den Feierlichkeiten zeichneten Sportbürgermeister Martin Lenz und Silke Hinken vom Schul- und Sportamt jetzt Isabella Schütz, Vorsitzende der Sportkreisjugend Karlsruhe, aus. "Es braucht Nüchternheit und Pragmatismus um das Schlechte mit dem Guten zu überwinden. Die Gelassenheit war es, für ein bestehendes Problem die Lösung zu finden. Und ein großer Dank geht an mein ganzes Team", unterstrich die Ausgezeichnete. 

isabella

v.l.n.r.Silke Hinken,Jürgen Stober, Isabella Schütz und Martin Lenz

Vollversammlung des Kreisjugendrings

Bei der Vollversammlung des Kreisjugendrings standen, nach einem Vortrag von Armin Glaser „Hetze, Hass und Abwertung“, Neuwahlen auf dem Programm mit folgendem Ergebnis: Vorsitzender Wolfgang Kahler; 2.Vorsitzender Wolfgang Stahl, Kassier Thorsten Schlachter, Kassenprüfer Daniel Pabst und Patrick Broich.

Chancen und Risiken des Internets beim KJR

"Legal, illegal - fatal ...", heißt das Thema einer Fortbildung des Kreisjugendrings am 25. April von 18 bis 21 Uhr im Haus der Begegnung in Bruchsal. Referent des Abends ist Uli Sailer Medienreferent aus Gerlingen. Unkostenbeitrag fünf Euro (Brezel+Getränke incl.). Anmeldung bis spätestens 20. April!

Sparkasse wünscht "Allzeit gute Fahrt!"

Wenn Michael Dannenmaier die Zusammenarbeit mit der Sparkasse Karlsruhe reflektiert, dann kommt ihm das Wort „Nachhaltigkeit“ in den Sinn. Der Vorsitzende der Sportjugend Vereinshilfe e.V. Karlsruhe erinnert sich an die Vereinsgründung vor 29 Jahren. „Damals hat uns die Sparkasse zehn Kleinbusse zur Verfügung gestellt. Sie hat uns mobil gemacht“, freut sich der Vereinsvorsitzende.Seither bringen die Busse Kinder und Jugendliche zu Wettkämpfen, zu Lehrgängen, zu Jugendfreizeiten und Begegnungen. 70 Sportvereine und 35 Jugendorganisationen aus dem gesamten Stadt- und Landkreis nutzen den Fahrzeugpool. Die Kleinbusse der Gründungsphase sind längst ausgetauscht. In den zurückliegenden drei Jahrzehnten sorgte die Sparkasse Karlsruhe immer wieder dafür, dass die Räder nicht stillstehen. Gerade konnte mit einer weiteren Spende von 5.000 € ein neuer Kleinbus angeschafft werden. „Es ist uns wichtig, dass die Mobilität gewährleistet ist“, begründet Sparkassendirektor Michael Huber die finanzielle Unterstützung.

„Allzeit gute Fahrt“ wünschte Vorstandsvorsitzender Michael Huber (r.) den Vereinsvertretern Michael Dannenmaier (l.) und Geschäftsführer Jürgen Prinz.

Wir waren dabei!

Italienisch-deutsche Jugendbegegnungs- und Gedenkstättenfahrt

Die Naturfreundejugend Württemberg bietet eine  italienisch-deutsche Jugendbegegnungs- Gedenkstättenfahrt in die Toskana an. Das landesweite Angebot ist für junge Menschen zwischen 18-und 27 Jahren. Flyer

Jetzt schnell anmelden!

Für die Schulung für Ansprechpersonen am 24. und 25. März 2017 der Fachstelle "Kein Missbrauch" sind noch einige Plätze frei.Anmeldeschluss ist der 20.März. Näheres wie immer im Anhang oder auf unserer Homepage unter www.kein-missbrauch-ka.de

Flyer für Jugendleiter

Beim Kreisjugendring ist das aktuelle Programmheft erschienen. Es ist untrer anderem einiges geboten zum Thema Natur: Bogenbau, Lehmofenbau, draußen kochen und natürlich den alljährlichen Kanulehrgang. Ebenso findet ihr hier einen Flyer zur Jugendleiterausbildung.

Für den Sportkreis Karlsruhe

Bereits im November 2016 startete im Themenfeld Integration eine systematische Netzwerkarbeit in den Sportkreisen in Nordbaden. Zahlreiche Vereine zeigen bereits seit Jahren vorbildlichen Einsatz in der Integrationsarbeit: Sportangebote, Events, außersportliche Maßnahmen, Zusammenarbeit mit Asylkreisen und vieles mehr sind Teil dieses Engagements. Um dieses Engagement noch effektiver zu machen wurden für die Sportkreise „Sportmittler“ eingestellt. Für den Sportkreis Karlsruhe ist dies die Sportkreisjugendvorsitzende Isabella Schütz.

Austausch beim Neujahrsempfang in Sinsheim

Beim Neujahrsempfang des Sportkreises Sinsheim sprachen jetzt Vereinsvorsitzende und Funktionäre von ihren Erfahrungen beim „Sport mit Geflüchteten“. SKJ-Vorsitzende Isabella Schütz war mit von der  Partie und konnte von Ihren Erfahrungen erzählen.

sinsheim

FKF-Jugend

Wie jedes Jahr veranstaltet die Jugend des FKF einen ErsteHilfeKurs.

WANN : 8. April 2017 von 08:30 bis 16:30 Uhr

WO: Vereinsheim MCG, Die Narreschell, Langenbruchweg 9, 76137 Karlsruhe

WIEVIEL: Leider ist die Teilnehmerzahl auf 20 Personen begrenzt.

KOSTEN: Es wird ein Unkostenbeitrag von 10€ je Teilnehmer für Mitglieder des FKF´s und 15€ für Mitglieder des StjA verlangt.

WER: Trainer und Betreuer, sowie jeder der mit Kindern- und Jugendlichen arbeitet.

WOFÜR: - Führerschein, - Trainerlehrgänge, - Trainer C-Lizensen, - ggfls. Job, - Auffrischung

Anmeldungen können per Anmeldeformular direkt auf der Homepage fkf-jugend.de oder unter unter info@fkf-jugend.de angegeben werden.

Januar und Februar

Folgende spannende Fortbildungen bietet der Kreisjugendring im Januar und Februar:

  • Elternarbeit – zwischen Einbindung und Einmischung
  • Wenn Jugendliche sich selbst verletzen – Möglichkeiten und Grenzen schulischer Interventionen
  • Hetze, Hass und Abwertung – Wie können wir menschenverachtendem Verhalten gegenübertreten?

Infos und Anmeldung

BSJ-Vereinswettbewerb 2017

Unter dem Motto "Sport verbindet" sucht die Badische Sportjugend 2017 nach Projekten und Veranstaltungen, die zeigen, wie, wo und wann Sport junge Menschen zusammenfinden lässt und ein Zusammengehörigkeitsgefühl auslöst.Flyer

Aktive in Jugendverbänden gesucht

Ab dem 1.September 2017 wird eine Stelle für ein Freiwilliges Soziales Jahr im Jugendverbandsreferat der Stadt Karlsruhe angeboten.

Man würde sich sehr über Bewerbungen aus den Reihen der Karlsruher Jugendverbände freuen. Junge Menschen, die bereits in den Jugendverbänden ehrenamtlich aktiv sind, können Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen sicherlich sehr gut bei uns einbringen und dabei noch über den Tellerrand hinaus blicken.

Ausschreibung

TV Baden live

Im Rahmen des Pressegesprächs "Sport trifft Flüchtlingsnetzwerk Karlsruhe" von Sportkreisjugend Karlsruhe und der Deutschen Sportjugend, wurde folgender Beitrag von TV Baden aufgenommen.

http://www.baden-tv.com/mediathek/video/sport-trifft-fluechtlingsnetzwerk-karlsruhe

20. Januar Stichtag

Bis 20.Januar können für folgende Fördertitel Anträge bei der Badischen Sportjugend gestellt werden: Lehrgänge für Jugendleiter/innen, Seminare der außerschulischen Jugendbildung, Praktische Maßnahmen der außerschulischen Jugendbildung, Anschaffung und Reparatur von Zelten/Zeltmaterial, Freizeiten mit behinderten und nichtbehinderten Teilnehmer/innen. Weitere Informationen unter www.badische-sportjugend.de/Foerderung.

Fachstelle "Kein Missbrauch"

Bereits zum vierten Mal wurden erfolgreich Ansprechpersonen für die Vereine und Verbände geschult. An der eineinhalbtägigen Veranstaltung nahmen elf Personen aus Vereinen und Verbänden aus dem Stadt- und Landkreis Karlsruhe teil.

Jetzt auf youtube

Hier gibt es den aktuellen Promofilm für die Städteolympiade 2018 in München.

https://www.youtube.com/watch?v=k9FpMEzLR1U

Anton Booz neuer BufDi bei der Sportkreisjugend

anton1Seit September ist Anton Booz im Einsatz als BufDi und unterstützt die Sportkreisjugend Karlsruhe bei ihren vielfältigen Aufgaben. Zum einen ist er beim Flüchtlings-Fußballprojekt in Aktion, zum anderen übernimmt er Aufgaben bei Veranstaltungen der SKJ.Mehr erfahrt ihr im Interview...

11./12. November - Jetzt anmelden

Die Fachstelle „Kein Missbrauch!“ des stja und der Sportkreisjugend Karlsruhe lädt zu der bewährten Fortbildung für geschulte Ansprechpersonen in Vereinen und Verbänden bereits zum 4. Mal ein. Bislang konnten schon über 70 Ansprechpersonen ausgebildet werden! Ziel ist, dass jeder Verband oder Verein eine geschulte Ansprechperson hat, sodass überall Wissen zum Thema Prävention und Vorgehen im Ernstfall vorhanden ist. Die Schulung findet statt am 11. und 12. November 2016. Alle Teilnehmer*innen erhalten ein Zertifikat als "geschulte Ansprechperson". Referentinnen: Margot Isele, Dipl. Psychologin der städtischen Beratungsstelle AllerleiRauh, Svenja Pabst, Berufspädagogin der Fachstelle "Kein Missbrauch!" Anmeldung bis zum 7.11.2016 unter s.pabst@stja.de oder telefonisch unter 0721-91582073. Die Schulung ist für Vereine/Gruppierungen innerhalb des stja bzw. der Sportkreisjugend Karlsruhe kostenlos, für alle anderen erheben wir einen Unkostenbeitrag von 10€ pro Person.

Helferfest zur Städteolympiade

Zahlreiche  Helfer  trafen sich jetzt zum Helferfest der Städteolympiade 2016 auf dem  Vereinsgelände der Turnerschaft Mühlburg. Bei Flammkuchen und mehr ließ man die Erlebnisse beim Großereignis Revue passieren.

Fortbildung des BSB

Du engagierst dich in deinem Verein und hast Lust dich weiterzubilden, andere Engagierte in deinem Alter kennenzulernen und eine neue Sportart auszuprobieren – dann bietet dieser Tag alles was du brauchst: Am Samstag, 26. November findet von 10.30 bis 16 Uhr an der Ludwig-Erhard-Schule in Mosbach ein Fortbildungstag für „Junge Engagierte“ im Alter von 14 bis 26 Jahren statt. Die Zielgruppe sind freiwillig Engagierte in Vereinsorganisation und -management, Trainer und Übungsleiter, FSJ`ler und BFD`ler im Sport sowie Schülermentoren und Schülerassistenten. Die Kosten belaufen sich auf lediglich 10 Euro (inkl. Verpflegung). Die Anmeldung erfolgt über ein Anmeldeformular, welches unter www.badischer-sportbund.de (Rubrik: Bildung) abrufbar ist. Anmeldeschluss ist der 13. November.

SKJ mit Hüpfburg am Start

hüpfÜber 300 Kinder kamen Anfang Oktober zum Budo-Club Karlsruhe um sich im Rahmen des Maus Türöffnertags als Piraten ausbilden zu lassen. An 15 Stationen konnten sie wichtige Dinge für Ihr Leben als echter Pirat lernen: Entern, Mattenkampf, Sumo, Goldsack klauen, Plankenlauf, Rumfässer rollen, über die Reiling klettern, Mastklettern, Piraten-Breakdance, Fallen und Kämpfen lernen (Judo), Ju-jutsu und Gewaltprävention (Bruchtests), Pratzenschlagen (Karate), Schwertkampf (Aikido), Schatzkarten-Puzzlelauf, Piraten-Würfelspiel. An den unterschiedlichen Stationen zeigten erfahrene Piraten und Kämpfer dem Nachwuchs die unterschiedlichen Aufgaben und leiteten die Kindern zum Mitmachen an. So konnten die kleinen und großen Teilnehmer zeigen, was in ihnen steckt. Viel Zuspruch gab es nicht nur von den Trainern sondern auch vom Maskottchen „Leo“, der extra zu unserer Veranstaltung angereist ist. Am Ende gab es für alle erfolgreichen Teilnehmer eine Urkunde und eine kleine Piratengrundausstattung.Auch die Hüpfburg der Sportkreisjugend Karlsruhe war an diesem Tag aufgebaut und brachte den Kids viel Spass.

22. Oktober- Jetzt anmelden!

Die Fachstelle „Kein Missbrauch!“ des Stadtjugendausschuss e.V. Karlsruhe und der Sportkreisjugend Karlsruhe veranstaltet einen Workshoptag, zu dem alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Thema: „Was kann ich tun bei…? Jeder kann was tun!“- Prävention zum Schutz vor sexualisierter Gewalt in Jugendverbänden und Sportvereinen.

Wann? 22.10.2016 von 09:30 Uhr bis 17 Uhr

Wo? Anne-Frank-Haus, Moltkestr. 20, 76133 Karlsruhe

Nähere Infos und die Einladung inkl. Anmeldung sind zu finden unter: www.kein-missbrauch-ka.de

Fortbildungen und Workshops

Die neuen Programmhefte des Kreisjugendrings sind da. Neue Themen findet man gepaart mit Altbewährtem und auch das Thema Prävention ist dabei. Der Workshop Kochen in der freien Natur nimmt eine Idee für eure Freizeiten in den Blick, das Thema Kooperation Jugendarbeit und Schule betrifft alle ganz direkt, vor allem in Bezug auf die Ganztagsschulen. Auch mit den Themen Elternarbeit und menschenverachtendes Verhalten möchte man direkt die ehrenamtlichen Tätigkeit unterstützen. Hier findet ihr das aktuelle Programmheft und die Fortbildungen.

Mit Karlsruher Kinderpass

Bislang konnten Ferienveranstaltungen mit den Gutscheinen des Karlsruher Kinderpasses bezahlt werden, so konnten auch Kindern aus einkommensschwachen Familien teilnehmen. Ab September wird es gemäß Gemeinderatsbeschluss vom 26.Juli beim Karlsruher Kinderpass eine Änderung bezüglich der Übernahme von Ferienbetreuungskosten geben. Die Feriengutscheine in Höhe von maximal 40 Euro wird es zukünftig nicht mehr geben, dafür gilt ab September: Für betreute Ferienangebote können, bei Vorlage eines gültigen Karlsruher Kinderpasses, zwei Drittel der Angebotskosten, maximal 100 Euro pro Kind und Veranstaltung, über den Karlsruher Kinderpass gezahlt werden.

Von 22.August bis 8.September

Wir machen Urlaub! Die Geschäftsstelle ist vom 22. August bis 8. September geschlossen. Am 9. September ist die Geschäftsstelle zu den üblichen Bürozeiten wieder geöffnet.

http://blog.heine.de/drupal/sites/backtostart.heineblog.faktor3server.de/files/field/image/urlaub-steine.jpg

Jetzt bewerben!

Wie im letzten Jahr bietet der Eurodistrikt PAMINA ab dem 1. Oktober wieder zusammen mit der FDMJC Alsace und dem IB Wörth eine Stelle im deutsch-französische Freiwilligendienst an. Konkret geht es um die Unterstützung des PAMINA-Jugendnetzwerks – also die Netzwerkpflege zwischen Jugendarbeitern und die Förderung neuer Jugendaustausche über die Grenze hinweg. Dazu suchen wir einen motivierten jungen Menschen zwischen 18-25 Jahren mit guten Deutsch-u. Französischkenntnissen aus dem PAMINA-Raum. Ein besonderer Schulabschluss ist nicht erforderlich. Ein Taschengeld von rund 467 € wird über den französischen Staat gezahlt und der Versicherungsschutz ist gewährleistet. Die Ausschreibung auf Deutsch und Französisch findet sich im Anhang und auf www.eurodistrict-pamina.eu

Fachstelle "Kein Missbrauch!"

Die Fachstelle „Kein Missbrauch!“ veranstaltet am 22.10.2016 einen Workshoptag zum Thema:„Was kann ich tun bei…? Jeder kann was tun!“,Prävention zum Schutz vor sexualisierter Gewalt in Jugendverbänden und Sportvereinen. Wir konnten bereits ReferentInnen zu folgenden Themen gewinnen: Gesprächsführung im Krisenfall (Margot Isele, Diplompsychologin AllerleiRauh), Sexualisierte Gewalt und neue Medien (Claudia Daferner, Bildungsreferentin der Akkordeonjugend Baden-Württemberg). Details erfahrt ihr Mitte September.

BSJ-Fortbildung

Die Fortbildung findet in Kooperation mit den Ballsportverbänden Fußball, Basketball, Handball und Volleyball statt. Angesprochen sind alle, die Interesse an vielseitigen Trainingsformen mit dem Ball haben, jedoch nicht ausschließlich sportart- oder sportspielgebunden arbeiten möchten. Die Fortbildung wird zur Verlängerung der Jugendleiter- sowie der Übungsleiter C-Lizenz anerkannt. Termin: 02.09.2016, 17 Uhr bis 04.09.2016, 12.30 Uhr auf der Sportschule Schöneck in Karlsruhe. Kosten: 20 Euro. Anmeldeschluss: 10.08.2016. Weitere Informationen unter www.badische-sportjugend.de

22.Juli

Die Geschäftsstelle ist am 22. Juli geschlossen.

Flüchtlingsprojekt Karlsruhe

+++++++++WIR SUCHEN DICH+++++++++++

Bundesfreiwilligendienst mit Flüchtlingsbezug (BFDmF) im Flüchtlingsprojekt Karlsruhe - Start 01.09.2016 bis 31.08.2017 .Bei Interesse - oder ihr kennt jemand - bitte bei uns melden.

Auf youtube

Interview mit Isabella Schütz zum Modellprojekt „Sport mit Flüchtlingen“ im Rahmen des Förderprojektes des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) „Orientierung durch Sport“. Vereine, die Interesse haben an einer Implementierung dieses Projektes wenden sich direkt an: vorstand@skj-ka.de

https://youtu.be/ayQVIoRmpBw

Veröffentlicht am 23.06.2016 in You Tube

Video-Beitrag, der beim Netzwerktreffen „Orientierung durch Sport“ und „Willkommen im Sport“ von DOSB und dsj am 15. Juni 2016 in Frankfurt am Main gezeigt wurde.

Termin: 13. Juli

Die Fachstelle "Kein Missbrauch!" bietet am 13.07.16 eine Schulung speziell für Ferienbetreuerinnen und Ferienbetreuer an. Nähe und Distanz und der Umgang mit Grenzen sind die Schwerpunkte der Veranstaltung. Nähere Infos könnt ihr der angehängten Einladung entnehmen.
Alle Teilnehmer*innen erhalten eine Teilnahmebe-scheinigung, die zur Beantragung/Verlängerung der Juleica genutzt werden kann. Anmelden könnt ihr euch bis zum 10.07.2016 unter kein-missbrauch@stja.de oder telefonisch unter 0721-91582073.

Eröffnung am 5. Juli

Klettern wie eine Ziege oder Rennen wie ein Alpaka! Ab dem 5. Juli 2016 lädt die "Kinderturn-Welt im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe" Kinder im Alter von drei bis zehn Jahren auf eine spannende Reise durch sechs verschiedene Bewegungsareale ein. 

Weitere Infos unter www.kinderturnstiftung-bw.de

Zoologischer Stadtgarten Karlsruhe

Bis zu 5.000€ für Vereinsarbeit gewinnen

Macht mit bei der DOSB-Aktion „Starke Netze gegen Gewalt!“ und bewerbt Euch bis zum 30. September 2016 mit Ihren Kooperationspartner/innen. Denn gemeinsam sind wir stark!
Zum dritten Mal hat der DOSB mit Unterstützung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend den Vereinswettbewerb „Starke Netze gegen Gewalt“ ausgeschrieben. Der DOSB zeichnet damit starke Netzwerke im Kampf gegen Gewalt an Frauen auf lokaler und regionaler Ebene aus. Hierunter fallen z.B. Kooperationen im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit (z.B. gemeinsam erstelltes Informationsmaterial, gemeinsame Pressearbeit etc.), langfristige Kooperationen, die sich für die Sensibilisierung und Enttabuisierung des Themas einsetzen (z.B. Mitarbeit an „Runden Tischen gegen Gewalt“) oder Aktionen, die auf Präventions- und Beratungsangebote vor Ort hinweisen (z.B. ein gemeinsamer Aktionstag). Sportvereine können sich bis zum 30. September 2016 mit ihrer Kooperation bewerben! Informationen über die ausgezeichneten Projekte des letzten Jahres finden Sie auf www.aktiongegengewalt.dosb.de. Alle Informationen zum Vereinswettbewerb sowie das Bewerbungsformular finden Sie im beiliegenden Flyer und auf der Homepage.

Fachstelle "Kein Missbrauch!"

Der nächste Workshop der Fachstelle „Kein Missbrauch!“ findet am 4. Juni von 9.30 bis 13.30 Uhr im Katholischen Jugendhaus Karlsruhe zum Thema "Handlungsleitfaden für den Verdachtsfall entwickeln" statt. Jetzt bis zum 29. Mai anmelden unter kein-missbrauch@stja.de oder unter 0721/915 820 73 (unter Angabe eures Vereins bzw. Verbands und eurer Funktion). Die Veranstaltung kann zur Beantragung bzw. Verlängerung der JULEICA mit 5 Einheiten angerechnet werden!

20. bis 22. Mai

Für die Städteolympiade 2016 vom 20. bis 22. Mai in Karlsruhe sucht die Sportkreisjugend genau Dich! Wenn Du als Helfer beim Großevent mit 700 Jugendlichen dabeisein willst, dann registriere dich hier: 

https://www.redseat.de/staedteolympiade-2016helfer/

Fachstelle-Infoabend

Die Fachstelle „Kein Missbrauch!“ des stja und der Sportkreisjugend Karlsruhe veranstaltete jetzt einen Infoabend zum Thema: „Strafanzeige – was nun? Informationen aus Sicht der Polizei“. Polizeikommissar Simon Erhardt referierte zu den Fragen: Besteht für Vereine Anzeigenpflicht beim Verdacht auf sexuellen Missbrauch? Wie läuft ein Ermittlungsverfahren ab? Außerdem erläuterte er mögliche Rechte und Pflichten von Vereinen/Verbänden in einem solchen Verfahren.  Anhand praktischer Beispiele und konkreter Fallsituationen wurde die Thematik für die 24 Teilnehmer anschaulich erläutert. Die Resonanz auf den ersten Infoabend dieser Art fiel durchweg sehr positiv aus, die Teilnehmer stellten bereits während des Vortrags interessiert Fragen und konnten am Ende ihr Wissen testen in Bezug auf Situationen, die Simon Erhardt mit der Frage vorstellte: ist das bereits eine Straftat oder nicht?  Aufgrund der guten Rückmeldung der Teilnehmer ist eine Wiederholung dieses Infoabends angedacht. Termine werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Jugendkreistag 2016

Isabella Schütz ist neue Vorsitzende der Sportkreisjugend Karlsruhe. Beim Jugendkreistag heute in Karlsruhe wurde zum 2. Vorsitzenden außerdem Patrick Broich gewählt. Sie lösen die langjährige Führungsspitze mit Daniel Melchien und Jack Herbst ab, die allerdings weiterhin für die SKJ in Aktion sind.

 

jk

Auf dem Foto das neue Team: (v.l.n.r.) Sandra Immesberger, Desiree Beisel, Jack Herbst, Natascha Roth, Wolfgang Stahl, neue 1. Vorsitzende Isabella Schütz, Jochen Fuchs, Michael Obreiter, neuer 2. Vorsitzender Patrick Broich und Daniel Melchien.

Jugendkreistag 2016

Jugendkreistag der Sportkreisjugend Karlsruhe im Zirkuszelt

Otto-Dullenkopf-Park, Wolfartsweierer Str.11, 76137 Karlsruhe

am 9. April 2016, ab 9.30 Uhr Brunch im Zirkuszelt,

Beginn des Jugendkreistages 10:00 Uhr

Tagesordnung      Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden, Talk mit Vertretern aus Vereinen und Politik: „Sport mal anders – Trendsportarten und neue Bewegungsformen als Chance und Herausforderungen für Vereine“, Ausblick 2016-2019, Berichte, Aussprache zu den Berichten, Ehrungen und Verabschiedungen, Anträge, Entlastung des Kreisjugendvorstands, Wahlen, Sonstiges, Ende: ca. 14.00 Uhr

Infoabend der Fachstelle "Kein Missbrauch"

Prävention zum Schutz vor sexualisierter Gewalt und Intervention im Krisenfall gehören untrennbar zusammen. Denn liegt doch einmal ein schwerwiegender Vorfall vor, so kann es sein, dass der Weg zur Polizei unumgänglich ist. Doch wissen wir, was nach einer Anzeige weiter geschieht? Das Wissen um Abläufe und Vorgehensweisen vermittelt uns als Aktive in der Kinder- und Jugendarbeit nicht nur ein Gefühl von Sicherheit, sondern stellt auch die nötige Transparenz her, um sicher handeln zu können. Alle Interessierten der Vereine und Verbände sind zum Infoabend  „Strafanzeige – was nun?“ Informationen aus Sicht der Polizei am Mittwoch, 06. April von 18:30 bis 21:30 Uhr  im Katholischen Jugendhaus (Steinstr. 31, 76133 Karlsruhe, im Hinterhof) eingeladen.

Am 30. Juli und 6. August

In Frankreich existiert eine jährlich neu zu beschließende Verordnung, wonach Busfahrten von Kindern und Jugendlichen (unter 18 Jahren) an zwei bestimmten Samstagen im Sommer nicht gestattet sind. Im Jahr 2016 betrifft dies den 30. Juli sowie den 6. August.

Erfolgreiche Schulung mit AllerleiRauh

Bereits zum dritten Mal wurden jetzt von der Fachstelle „Kein Missbrauch“, der Sportkreisjugend Karlsruhe und des Stadtjugendausschuss, erfolgreich Ansprechpersonen für Vereine und Verbände geschult. 21 Teilnehmer aus Vereinen und Verbänden aus dem Stadt- und Landkreis Karlsruhe wurden am Wochenende mit dem Zertifikate als geschulte Ansprechpersonen für Grenzverletzungen und sexualisierte Gewalt ausgezeichnet.bi

Sportkreisjugend plant Event mit 700 Jugendlichen

Im Rahmen der Städteolympiade wird 2016 die Sportkreisjugend Karlsruhe, unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Martin Lenz, 700 Jugendliche aus neun Städten vom 20. bis 22. Mai in der Fächerstadt begrüßen. In sechs Disziplinen werden dann gemischte Mannschaften im Städtevergleich antreten.

logo

13. Sportgespräch

Informationen zum Sportsolidarpakt 3 gab es jetzt beim 13. Sportgespräch der Stadt Karlsruhe. Über die Verteilung der Sportgelder von Land referierte Wolfgang Eitel, Geschäftsstführer des Badischen Sportbund Nord e.V. .

13

Paragraph 72a SGB VIII

Die Sportkreisjugend Karlsruhe unterzeichnete jetzt eine Vereinbarung nach Paragraph 72a mit dem Jugendamt der Stadt Karlsruhe. Damit setzt man sich mit diesem Baustein verstärkt für Kinderschutz ein und verpflichtet sich keine vorbestraften Personen im Sinne § 72a in der Arbeit einzusetzen.  Zur Vereinbarung

Svenja Nollau von der Fachstelle "Kein Missbrauch" der Sportkreisjugend und es Stadtjugendausschusses Karlsruhe heiratete am 12. Dezember im Ettlinger Schloss ihren Lebensgefährten Daniel Pabst. Wir gratulieren unserer Kollegin und wünschen Ihr und ihrem Mann auf dem gemeinsamen Lebensweg alles Gute.

Fachstelle „Kein Missbrauch!“

Auch 2016 bietet die Fachstelle „Kein Missbrauch!“- Prävention gegen sexualisierte Gewalt in Jugendarbeit & Sport wieder zahlreiche Veranstaltungen. Los geht es im Februar einer Fortbildung „geschulte Ansprechpersonen“, im April folgt "Die Sicht der Strafverfolgungsbehörden: Was passiert bei/nach einer Anzeige?", im Juli dann die Freizeitleiterschulung, im September Fortbildung „geschulte Ansprechpersonen“ und im Oktober gibt es einen Workshoptag Prävention. Infos unter kein-missbrauch@stja.de, Svenja Pabst.

Jetzt bei der AWO anmelden

Die AWO Karlsruhe bietet erlebnispädagogische Kurse für verschiedene Kundengruppen an. Unser Veranstaltungsort liegt am Rande des Oberwaldes in Durlach-Killisfeld. Die Anlage ist mit einem Kletterturm sowie einem Hoch- und Niederseilgarten ausgestattet. Im März wollen wir unseren Trainerpool erweitern. Hierfür suchen wir engagierte und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ausbildungstermine: 16. bis 19. März und 23. bis 26. März 2016. Bewerbungsschreiben mit Foto bis 05. März 2015 an Jens Oberacker, Waldhornstr. 10a, 76131 Karlsruhe, Tel.: 0721-35007154, Fax: 0721-35007152, epa@awo-karlsruhe.de

Sportkreisjugend Karlsruhe wünscht Euch

weihnacht

Mustervereinbarung zum Thema erweitertes Führungszeugnis

Beim Thema Vorlage des erweiterten Führungszeugnisses als einer von vielen Präventionsbausteinen – gehen der Stadtjugendausschuss und seine Mitgliedsverbände mit gutem Beispiel voran. So wurde in der letzten Vollversammlung im Frühjahr 2015 eine Mustervereinbarung diskutiert und angenommen, die unter der Mitarbeit vieler Ehrenamtlicher aus den Verbänden entwickelt wurde. Aktuell befinden sich Vereine und Verbände in dem Prozess, eine solche Vereinbarung mit dem Jugendamt abzuschließen und damit einen weiteren Baustein zu etablieren, der den Schutz von Kindern und Jugendlichen in unseren Gruppen erhöht.  Einige Mitgliedsverbände haben diese Aufgabe bereits erledigt oder stehen kurz vor der Unterzeichnung. Diese Gruppierungen wurden in der diesjährigen Vollversammlung im November hervorgehoben. Als Dank wurde ihnen symbolisch eine Mappe überreicht, in der sie ihre Unterlagen zur Vereinbarung aufbewahren können. Es handelt sich dabei neben der Sportkreisjugend Karlsruhe um die Harmonikajugend, Jugend der evangelisch freikirchlichen Gemeinde, Jugend des Dt. Alpenvereins, Naturfreundejugend, BDKJ, Sportkreisjugend, Adventjugend, Pfadfinderbund Horizonte, BdP Pfadfinderstamm Bundschuh, CVJM, Die Falken, Bläserjugend.

Jetzt weiterbilden!

Durch zahlreiche interessante Lehrgänge will die Badisc he Sportjugendauch 2016 Engagement bestmöglichst unterstützen. Mit den Ausbildungen zum Jugendleiter beziehungsweise zum SportAssistenten sowie zahlreichen Fortbildungen, Workshops und Kursen will man auch 2016 die in der sportlichen Jugendarbeit Engagierten fit für ihre verantwortungsvolle Arbeit mit Kindern und Jugendlichen machen. Im Jahresprogramm 2016 findet bestimmt jeder das passende Angebot.

Jetzt anmelden

Der CVJM-Karlsruhe bietet 2016 eine Ausbildung zum Erlebnispädagogischen Seilgartentrainer im hauseigenen Hochseilgarten an. Im Anschluss daran gibt es auch die Möglichkeit im Seilgarten flexibel zu arbeiten. Voraussetzungen: Mindestalter: 18 Jahre, Erfahrung im Umgang mit Kindern- und Jugendlichen. Weiterere informationen sowie ein Anmeldeformular im angehängten Flyer
oder telefonisch unter 0172 67 29 220.

Arbeitskreissitzung süddeutscher Großstadt-Sportjugenden und Partnerstädte

Die Städteolympiade 2016 in Karlsruhe hatten die Teilnehmer der Arbeitskreissitzung süddeutscher Großstadt-Sportjugenden und ihrer Partnerstädte am letzten Wochenende fest im Visier. Vom 20. bis 22. Mai 2016 werden sich dann in der Fächerstadt Jugendliche in den Sportarten Handball, Judo, Leichtathletik, Tischtennis, Gerätturnen und Basketball im Städtevergleich messen.

Sportjugendvorstand gewählt

Bei der Vollversammlung des Stadtjugendausschusses am Donnerstag, 26.November, konnte sich der Vorsitzender der Sportkreisjugend Karlsruhe, Daniel Melchien, erfolgreich an die Spitze, als 2. Vorsitzender, hinter den amtierenden und wiedergewählten Votsitzenden Dr. Philipp Wendy, setzen.

27 Teilnehmer bei der Schulung

Bereits zum zweiten Mal fand die Schulung von Ansprechpersonen Prävention von sexualisierter Gewalt in Vereinen und Verbänden der Fachstelle "Kein Missbrauch" des Stadtjugendausschusses und der Sportkreisjugend in Karlsruhe statt. An der Veranstaltung nahmen 27 Personen aus dem Stadt- und Landkreis Karlsruhe teil. Die Teilnehmer positionierten sich dabei zu Grenzverletzungen, erarbeiteten in konkreten Beispielsituationen Tipps und Tricks zur Gesprächsführung und lernten mögliche Anlaufstellen für Hilfen kennen. Da die Ansprechpersonen in ihrer jeweiligen Gruppierung als eine Art Ersthelfer fungieren sollen, ist das Wissen über Meldewege und Unterstützungsmöglichkeiten von großer Bedeutung. Unterstützung erhielt Svenja Nollau von der Fachstelle von Margot Isele von AllerleiRauh, die am Samstag den fachlichen Input übernahm. Nach einer diskussionsreichen Schulung wurden den Teilnehmern schließlich die Zertifikate als geschulte Ansprechpersonen für Grenzverletzungen und sexualisierte Gewalt in Vereinen und Verbänden verliehen.

Prävention zum Schutz vor sexualisierter Gewalt

Prävention zum Schutz vor sexualisierter Gewalt hat eine immense Bedeutung für unsere Arbeit in Vereinen und Verbänden. Aus diesem Grund sollte in jedem Verein/Verband eine (oder mehrere) Ansprechperson(en) vorhanden sein, die das Thema besonders im Auge hat, im Sinne eines Ersthelfers an geeignete Stellen weitervermitteln kann und die Einblicke im Bereich der Gesprächsführung hat. Interessierte sind zur Schulung am Freitag, 23. Oktober von 18 bis 20:30 Uhr und am Samstag, 24.Oktober von9 bis 16 Uhr im kath. Jugendhaus in der Steinstraße 31, 76133 Karlsruhe (im Hinterhof) eingeladen.

Anmeldung unter: kein-missbrauch@stja.de oder unter 0721/915 820 73 (unter Angabe eures Vereins bzw. Verbands und eurer Funktion)

Jetzt Tickets buchen!

Erleben sie die Top-Teams der 1. Bundesliga mit den besten deutschen Turnerinnen und Turnern am 5. Dezember in der Messehalle 2, wie Sie mit ihren Bundesliga-Mannschaften (und internationalen Gaststars) in letzter Instanz den deutschen Mannschaftsmeister unter sich ausmachen. Wird Reck-Weltmeister Fabian Hambüchen mit seinem neuen Klub MTV Stuttgart den erhofften Titel endlich wieder schaffen? Wird Olympiamedaillengewinner Marcel Nguyen nach langer Verletzungspause die KTV Straubenhardt entscheidend im Titelrennen voranbringen? Wird die junge, sympathische Frauen-Truppe der Kunstturn Region Karlsruhe dem als unschlagbar geltenden Favoriten aus Stuttgart Paroli bieten können? Tickets gibt es ab sofort bei www.easyticket.de

Flüchtlingsnetzwerk Mühlburg und Sportkreisjugend

flüchtlingsDas Griesbach-Haus im Karlsruher Stadtteil Mühlburg beherbergt etwa achtzig jugendliche Flüchtlinge im Alter von 15 bis 18 Jahren, die ohne Begleitung ihrer Eltern oder Verwandten nach Deutschland gekommen sind. Derzeit bleiben die jungen Menschen, die vor allem aus Syrien stammen, etwa vier bis sechs Wochen im Griesbach-Haus, bevor sie dann auf Kommunen im Umland verteilt werden. In Zusammenarbeit mit der Sportkreisjugend Karlsruhe will das Flüchtlingsnetzwerk Mühlburg diese Zeit nutzen, um mit Teamsport-Angeboten Ängste bei den Jugendlichen abzubauen, einen Raum für Aggressionsbewältigung zu schaffen und den sozialen Zusammenhalt zu stärken. Die Druckkosten für den Flyer wurden von der Firma evacon IT- Solution & Consulting auf Spendenbasis übernommen, die Grafik stammt von Herrn Mauritz.

Jugendbeteiligung bei Projekten in der Gemeinde

Mit dem Förderprogramm "Läuft bei uns: Wir entscheiden mit!" möchten die Allianz für Beteiligung und die Robert Bosch Stiftung die Beteiligung von Jugendlichen unterstützen und ihre Ideen sichtbar machen. Das Programm soll ermöglichen, dass Jugendliche bei gesellschaftlichen und politischen Themen in ihrem Wohnort mitmachen, mitreden und mitentscheiden. Sie können Ideen entwickeln, um die Gesellschaft, das Zusammenleben und die Politik in ihrem Wohnort zu gestalten. Und sie haben die Möglichkeit, diese Ideen direkt umzusetzen.

Bewerben können sich Einrichtungen der offenen Jugendarbeit, die vor Ort ein solches Projekt gemeinsam mit Jugendlichen umsetzen möchten. Die Ausschreibung richtet sich an Jugendeinrichtungen in kleineren/mittelgroßen Städten und Gemeinden in Baden-Württemberg mit bis zu 80.000 Einwohnern.

Bewerbungen sind ab sofort bis zum 30.09.2015 möglich.

Zirkeltraining Stadtjubiläum 13. September

Im Rahmen des Stadtjubiläums laden die Sportvereine und Sportverbände am 13. September in den Schlossgarten ein. Einen Tag lang haben sportbegeisterte und interessierte Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit sportlich aktiv unter-   wegs zu sein, auszuprobieren und neue Trends zu entdecken. Gefragt sind Geschicklichkeit, Ausdauer und natürlich viel Spaß an der Bewegung.  Um das alles schultern zu können, sucht der Sportkreis noch dringend Helferinnen und Helfer von ca. 10 bis 18 Uhr an diesem letzten Sonntag in den Sommerferien. Auch stundenweise! Bitte melden Sie sich bei unserem Sportabzeichenobmann Volker Diessl per E-Mail: jiv.diessl@web.de

Start im November - Jetzt anmelden!
Jugendleiter sind in ihren Vereinen für eine Vielzahl verschiedenster Aufgaben zuständig und damit Ansprechpartner für viele Bereiche: Vertretung der Vereinsjugend im Vorstand, Betreuung von Kindern und Jugendlichen, Organisation von Vereinsmaßnahmen wie Freizeiten, Spielfeste, etc. Ebenso umfangreich wie die möglichen Einsatzbereiche sind die Anforderungen, die an die Engagierten gestellt werden. Die Ausbildung zum Jugendleiter soll die Grundlagen an Informationen und Handlungskompetenz liefern, die für diese Aufgaben notwendig sind.
Die Ausbildung schließt mit dem Erwerb der Jugendleiter-Lizenz des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) ab. Mit erfolgreichem Abschluss erhält jeder Teilnehmer ein BSJ-Präsent und einen Bildungsgutschein in Höhe von 150,00 €.
Die Ausbildung setzt sich aus vier Bausteinen (Grund-, Aufbau-, Prüfungsvorbereitungs- und Prüfungslehrgang) zusammen und beginnt mit dem Grundlehrgang vom 2. bis 6. November auf der Sportschule Schöneck. Anmeldung
Karlsruher Teilnehmer

Um in Zukunft die Zuschüsse für die Karlsruher Teilnehmer eurer Freizeiten schnell bearbeiten zu können, haben wir das Zuschussverfahren der Sportkreisjugend geändert. Die Zuschussanträge müssen ab sofort direkt zusätzlich bei der SKJ eingereicht werden (dies kann eine Kopie des Antrags der BSJ sein). Wichtig: Bankverbindung und Ansprechpartner für Rückfragen aufführen! So können wir die Anträge direkt bearbeiten. Antragsformulare zum Download findet ihr hier.

7. August und 4. September
Ab Oktober

Der Eurodistrikt PAMINA sucht für den 1. Oktober 2015 zwei junge Freiwillige für die Begleitung des PAMINA-Jugendnetzwerks. Die Stellen laufen über den französischen Freiwilligendienst „Service civique“ und sind für 9 Monate ausgeschrieben. Sie stehen allen jungen Leuten zwischen 18 und 25 Jahren offen, egal ob mit deutscher oder französischer Nationalität. Ein besonderer Schulabschluss ist nicht erforderlich. Infos und Aufgabenprofil

Für Vereine und Verbände geschult

zz

 

 

 

 

 

 

 

 

Die erste Schulung von Ansprechpersonen für Grenzverletzungen und   sexualisierte Gewalt in Vereinen und Verbänden, durchgeführt von der Fachstelle „Kein Missbrauch!“ des Stja Karlsruhe e.V. und der Sportkreisjugend Karlsruhe, wurde jetzt zum vollen Erfolg.

Prävention zum Schutz vor sexualisierter Gewalt

Prävention zum Schutz vor sexualisierter Gewalt hat eine immense Bedeutung für unsere Arbeit in Vereinen und Verbänden. Aus diesem Grund sollte in jedem Verein/Verband eine (oder mehrere) Ansprechperson(en) vorhanden sein, die das Thema besonders im Auge hat, im Sinne eines Ersthelfers an geeignete Stellen weitervermitteln kann und die Einblicke im Bereich der Gesprächsführung hat. Wir laden alle Interessierten der Vereine und Verbände, die Ansprechperson werden wollen, zur
Schulung „geschulte Ansprechpersonen“ am Freitag, 26.Juni von 18 bis 20:30 Uhr und am Samstag, 27.Juni von 09 bis 16 Uhr
im Haus des Sports, Am Fächerbad 5, 76131 Karlsruhe ein. Infos zu dieser und weiteren Schulungen unter 0721/91582073.

Fachstelle „Kein Missbrauch!“ und Jugendamt Karlsruhe

Bei der Vollversammlung des Stadtjugendausschusses Karlsruhe e.V. wurde jetzt die Mustervereinbarung von der Fachstelle "Kein Missbrauch" der Sportkreisjugend Karlsruhe und dem Jugendamt Karlsruhe für Vereine und Verbände empfohlen. Bei FRagen steht die Fachstelle "Kein Missbrauch" (Telefon 0721-91582073) gerne Rede und Antwort. Ab sofort ist die Vereinbarung als Vorlage nutzbar. Download

Fachstelle „Kein Missbrauch!“

Prävention zum Schutz vor sexueller Gewalt kann nur als Top-Down-Strategie gelingen! Nur wenn sich die Verantwortlichen einer Organisation dahinter stellen und den Prozess aktiv unterstützen, können Präventionsmaßnahmen erfolgreich umgesetzt und integriert werden. Denn Prävention zum Schutz vor sexueller Gewalt ist kein einmaliges Projekt, sondern eine Haltung, die im Verband/im Verein Wirkung zeigt. Zu diesem Thema findet am 20. Mai um 19 Uhr im Haus des Sports ein Informationsabend "Chefsache Prävention" für Funktionäre, Vorstände, Leitungspersonen der Vereine und Verbände in Karlsruhe statt.
Anmeldung bis zum 18.Mai unter kein-missbrauch@stja.de oder unter 0721/915 820 73 (unter Angabe eures Vereins bzw. Verbands und eurer Funktion).

Infoabend am 28. April

Am 28.April um 19 Uhr findet ein Infoabend zum Thema Schutz vor sexueller Gewalt in der Vereinsarbeit statt. Hierzu sind alle Interessierten herzlich einladen. Der Ort der Veranstaltung wird allen Angemeldeten rechtzeitig per Mail bekannt gegeben, da er von der Anzahl der Teilnehmer abhängig ist (entweder KA Innenstadt oder KA Hagsfeld). Thema wird auch der aktuelle Stand zum Thema erweiterte Führungszeugnisse für Ehrenamtliche sein. Einladung zum download!

Schnell bewerben!

Noch bis 30. März können Vorschläge für den zehnten Karlsruher Kinderfreundlichkeitspreis eingereicht werden. Aufgrund der Kürze der Zeit kann dies auch formlos per Mail mit Vorschlag und kurzer Begründung geschehen.
Seit über zehn  Jahren wird der Karlsruher Kinderfreundlichkeitspreis für besonderes kinder- und familienfreundliches Engagement in Karlsruhe verliehen. Sie können zum Beispiel Einzelpersonen, Institutionen, Vereine, Initiativen oder Unternehmen aus Karlsruhe vorschlagen, die mit besonderen Angeboten, Aktionen, mit herausragendem Einsatz, in der Öffentlichkeit oder eher im Stillen im Stadtteil, dazu beitragen, dass Karlsruhe noch kinderfreundlicher wird. Über die Preisträgerinnen und Preisträger entscheidet eine Kinderjury, die offizielle Preisverleihungsveranstaltung findet am 10. Juni 2015 im Jubez statt. Infos unter www.karlsruhe.de/familienbuendnis

Infoabend für Verbände zu Paragraph §72a erfolgreich

Beim Infoabend für Verbände zu Paragraph  §72a  (Bundeskinderschutzgesetz) kamen jetzt über 30 Aktive aus 21 Verbänden und Gruppierungen im Katholischen Jugendhaus Karlsruhe zusammen. Gemeinsames Ziel ist es durch diese Maßnahmen den Schutz von Kindern und Jugendlichen in Vereinen und Verbänden zu erhöhen. Die Sportkreisjugend Karlsruhe mit ihrer Fachstelle „Kein Missbrauch!“ konnte bei der Erarbeitung der Mustervereinbarung wesentlich mitwirken, die auch das Hauptthema des Abends war.

Noch Plätze für Ostern frei

Für die SportAssistenten-Ausbildung vom 7. bis 11.April an der Sportschule Schöneck in Karlsruhe sind noch Plätze frei! Das Angebot richtet sich an alle interessierten Personen (ab 15 Jahren), die eine Trainingsgruppe von Kindern und Jugendlichen im Sportverein leiten bzw. mitbetreuen möchten oder dies bereits tun. Die Teilnehmergebühr inkl. Übernachtung und Verpflegung beträgt 50 Euro, Anmeldeschluss ist der 18.03.2015. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage www.badische-sportjugend.de oder telefonisch unter 0721 / 18 08-20.

Neue Broschüre des Kreisjugendring

Die neue Broschüre des Kreisjugendring stellt nicht nur die veränderten Richtlinien zur Jugendleiterausbildung vor, sondern bietet auch einen Überblick über viele andere Veranstaltungen.

Jetzt anmelden!

Das neue Fortbildungsprogramm für Ehrenamtliche der Stadt Karlsruhe ist erschienen. Interessante Kurse von Rethorik bis Sponsoring stehen auf dem Programm. Schnell anmelden!

Stadtjubiläum

Am Sonntag, den 13. September 2015 zeigt sich die Fächerstadt besonders sportlich: Beim „Zirkeltraining“ präsentieren die Karlsruher Vereine und Verbände die Vielfalt des Sportangebots in Karlsruhe. Auf dem Schlossplatz, dem Zirkel und im Schlossgarten können Jung und Alt die verschiedensten Sportarten kennenlernen und ausprobieren. Bis zum 28. Februar suchen wir noch Vereine, die gerne beim Zirkeltraining mitmachen möchten und ihre Sportart präsentieren wollen. Interessierte Vereine können sich direkt über unser Online-Formular anmelden!

Fachstelle "Kein Missbrauch"

Ab sofort ist der Flyer Prävention gegen sexualisierte Gewalt der Fachstelle "Kein Missbrauch!" in neuer aktualisierter Form erhältlich. Einfach bei der Geschäftsstelle der Sportkreisjugend Karlsruhe, Am Fächerbad 5, vorbeischauen oder downloaden.

Sportferienprogramm

Sport und Spaß bietet das wissenschaftlich begleitete Ferienprogramm des Forschungszentrums für den Schulsport und Sport von Kindern und Jugendlichen (FoSS) auch in diesem Jahr: Das „FoSS-SportsCamp 2015“ vom 26. bis 30. Mai am Institut für Sport und Sportwissenschaft (IfSS) des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) richtet sich an sportbegeisterte 12- bis 14-Jährige. Die Online-Bewerbung ist ab sofort möglich unter: http://www.sport.kit.edu/foss/1047.php Weitere Informationen zum FoSS-SportsCamp 2015:     http://www.sport.kit.edu/foss/1198.php

Sponsoren gesucht!

Zusammen mit dem Landesfilmdienst hat der Kreisjugendring ein Filmprojekt in Angriff genommen, um für "Gewaltig", unser Gewaltpräventionsprojekt für Schulen im Landkreis, einen neuen Film mit ganz aktuellen Themen und Situationen zu drehen. Jugendliche sollen gegen Gewalt in Alltagssituationen sensibilisiert werden. Zusätzlich sollen Erfahrungen von Prominenten zu dem Thema miteinbezogen werden .  Infos unter 0711-251012 oder per Mail info@lfd-bw.de.

Reservierungen beim Depot

Auch wenn das Jahr noch jung ist, bitten wir Euch schon jetzt rechtzeitig an die Buchungs-Planung von Material aus unserem Depot zu denken. Damit auch für Eure Freizeit noch genügend Zelte, Spielmaterial, Kochzubehör oder die Hüpfburg verfügbar sind, jetzt schon die Bestellformulare fertigmachen! Bestellformulare

Jetzt auch für deinen Verein aktiv werden!

"Start up", heißt die neue Aktion der Badischen Sportjugend. Wenn ihr jünger als 27 Jahre seid und auf eine bestimmte Sportart steht, die ihr in eurem Verein ausprobieren und anbieten wollt, dann ist das BSJ-Förderprojekt genau das Richtige für Euch. Egal, ob ihr euren Sport wettkampfmäßig oder einfach nur regelmäßig zum Spaß machen wollt: gründet euer Start-up!

Resilienzförderung bei Kindern

Zu einer Fachtagung zur Resilienzförderung bei Kindern und Jugendlichen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe wird am 25.Februar von 8:30 bis 16 Uhr in der Pädagogische Hochschule Karlsruhe eingeladen. Das Programm und die online-Anmeldung zur Fachtagung finden Sie auch unter www.karlsruhe.de/resilienz  Anmeldeschluss ist 6.Februar. Die Teilnahme ist kostenlos.

Sportjugendpreis „Pävention“ an die SG Siemens

Der Sportjugendpreis 2014 in der Katsiem1egorie „Prävention“ ging jetzt an Christofer Mack von der SG Siemens. Im Rahmen der Jahressitzung wurde jetzt der Preis in Höhe von 500 Euro an die vielschichtigen Veranstaltungen zum Thema durch den SKJ-Vorsitzenden Daniel Melchien an den engagierten Jugendleiter übergeben.

100.000 Euro für vorbildliche Jugendarbeit

Gemeinsam mit der Baden-Württembergischen Sportjugend und dem Kultusministerium schreibt die Staatliche Toto-Lotto GmbH den „Lotto Sportjugend-Förderpreis“ aus. Der Wettbewerb richtet sich an baden-württembergische Sportvereine mit vorbildlicher Jugendarbeit. Den Gewinnern winken Preise im Gesamtwert von 100.000 Euro. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 31. Dezember.

Fachstelle "Prävention" bei der Sportkreisjugend und Stja Karlsruhe

svenjaSeit November ist die Fachstelle "Prävention" der Sportkreisjugend und des Stadtjugendausschusses Karlsruhe neu besetzt. Svenja Nollau hat als Dekanatsleiterin beim BDKJ auch in diesem Bereich gearbeitet und bringt viel Know How mit. Im Interview stellt sie sich jetzt vor. Sie wollen in Ihrem Verein das Thema "Prävention" vorantreiben, dann kontaktieren Sie sie einfach  unter praevention@sportlernetz-ka.de. 

Ortsvorsteher Jürgen Stober gratuliert im Rathaus

Bereits zum zweiten Mal konnte die TG Neureut Jugendvorstandschaft mit ihrem Engagement überzeugen und  einen Preis gewinnen. In der Kategorie „Soziales“ wurde  jetzt  der Sportjugendpreis der Sportkreisjugend Karlsruhe im Rathaus Neureut übergeben.

27. November in Bretten

In Bretten findet die nächste Präventions-Informations-Veranstaltung des Kreisjugendrings am 27. November statt. Die Experten Tim Gelhaar, Stephanie Vogt und Iris Tischler beleuchten unterschiedliche Aspekte des sexuellen Missbrauchs und zeigen auf, wie Vereine/ Jugendgruppen schützende Strukturen aufbauen können. Eine empfehlenswerte Veranstaltung für alle, die ihre Organisation in Punkto „Prävention“ weiter entwickeln möchten. Infos

Vorstandsressort "Finanzen"

Für das Vorstandsressort „Finanzen“ sucht die Sportkreisjugend Karlsruhe ab Januar 2015 einen ehrenamtlichen Mitarbeiter/ eine ehrenamtliche Mitarbeiterin. Wer beruflich also bereits mit Finanzen zu tun hat, Spaß hat am Umgang mit Zahlen, Bilanzen und Abrechnungen und sich gerne im jungen Vorstandsteam der Sportkreisjugend mit eigenen Ideen einbringen möchte, ist bei uns herzlich willkommen. Bei Interessse: info@sportlernetz-ka.de

Kreisjugendring

Der Kreisjugendring bietet wieder interessante Fortbildungen im Oktober bis Januar an. Hier das neue Programmheft.

Großes Angebot im Depot Eggenstein

Begeisterte Teilnehmer, vielsezupfitiges Rahmenprogramm, tolle Aktionsmöglichkeiten, dies sind nur einige Schlagworte, die man beim "eurofestival zupfmusik 2014" hören konnte. Auch hier waren die Spielmaterialien der Sportkreisjugend Karlsruhe vertreten. Kein Wunder, reicht das Angebot doch von Hüpfburg bis Jonglierkoffer. Wer also seine nächste Veranstaltung plant sollte unbedingt unser Angebot anschauen.

Stadtjugendausschuss bietet

Beim  Stadtjugendausschuss e. V.  sind noch Stellen für den Bundesfreiwilligendienst frei. Wir suchen kurzfristig noch junge Menschen, die sich dafür interessieren. Angeboten wird eine Stelle in der Verwaltung als auch Stellen in Kinder- und Jugendeinrichtungen. Weitere Informationen zu den offenen Stellen gibt es auf unserer Internetseite www.stja.de/stellenangebote/bundesfreiwilligendienst.html , unter Telefon 0721/133-5616 oder per Mail an a.civgin@stja.de.

Jugendarbeit

Die Akademie der Jugendarbeit Baden-Württemberg bietet zwei Mal im Jahr jeweils drei Seminartage für neue MitarbeiterInnen in den Arbeitsfeldern der offenen, mobilen, kommunalen und verbandlichen Jugendarbeit an. In der Einführungsveranstaltung werden die Praxisthemen der TeilnehmerInnen aufgegriffen, neben aktuellen Fachthemen der Kinder- und Jugendarbeit. Die Veranstaltung findet Anfang November statt.

Schulung für Ferienbetreuer

Die Projektstelle Prävention bietet direkt vor Beginn der Sommerferien eine Schulung speziell für Ferienbetreuer*innen an zum Thema "Schutz vor sexueller Gewalt und Angstmache". 

Anmeldung: Bitte bis zum 10.07.2014 unter kein-missbrauch@stja.de

Jetzt schnell buchen!

Die Hüpfburg der Sportkreisjugend Karlsruhe ist kurzfristig ab 10. Juli bis 15. Juli verfügbar. Bei Interesse schnell melden, Bestellschein ausfüllen.

Einladung zum Fachforum

Die Projektstelle „Kein Missbrauch!“ und Landesjugendring lädt am 30. Juni von 18 bis 20 Uhr zum Fachforum "Prävention gegen sexualisierte Gewalt in Jugendarbeit & Sport" - „Umsetzung des § 72a Bundeskinderschutzgesetz“ ins Haus des Sports Karlsruhe ein. Zielgruppe: Haupt- und ehrenamtlich Tätige in Vereinen, Jugendringen und (Jugend-) Verbänden sowie am Thema Interessierte. Anmeldung zur kostenfreien Veranstaltung von Sportkreisjugend Karlsruhe und Landesjugendring formlos bis zum 25. Juni. an die Projektstelle „Kein Missbrauch!“ kein-missbrauch@stja.de mit Angabe des Namens, der Organisation und ggf. Funktion im Verband/Verein/Jugendring/sonst. Organisation.

Judokas holten Platz eins

Ein Sieg der Judokas krönte die Leistungen der verschiedenen Sportteams aus Karlsruhe bei der Städteolympiade 2014 in Frankfurt. Für die 80 Schülerinnen und Schüler  aus den Bereichen Judo, Handball, Basketball, Tischtennis und Leichtathletik gab es neben spannnenden Wetkämpfen auch jede Menge zu erleben.

16.Mai bis 18.Mai 2014 in Frankfurt a.M.

Am 16.Mai 2014 ist es wieder soweit! Jugendliche im Alter von 14 - 15 Jahren aus dem Sport: Handball, Fußball, Judo, Tischtennis, Basketball und Leichtathletik fahren gemeinsam mit der Sportkreisjugend Karlsruhe zur Städteolympiade nach Frankfurt am Main. Ca. 60 Teilnehmer aus 13 Vereinen und Verbänden in Karlsruhe werden sich auf die Reise nach Frankfurt machen. Insgesamt werden 700 Sportler aus 9 Städten (München, Nürnberg, Karlsruhe, Mannheim, Stuttgart, Frankfurt, Halle, Dresden und Leipzig) an der Städteolympiade in Frankfurt teilnehmen. Die Städteolympiade findet alle 2 Jahre statt und wird dieses Jahr zum 12. Mal ausgetragen.

Vor Ort werden wir Euch auf unserer Facebook Seite über Aktuelles informieren.

„Prävention gegen sexualisierte Gewalt in Sportvereinen“

Die Badische Sportjugend und die Projektstelle „Kein Missbrauch!“ laden zu einem Informationsabend zum Thema Prävention gegen sexualisierte Gewalt in Sportvereinen ein.  Der Abend dient als Einführungsveranstaltung für alle im Verein Tätigen. Wir geben gezielt Antworten unter anderem auf die Frage „Wie sucht sich ein Täter einen Verein aus?“ und  Aussagen wie „Bei uns gibt es so etwas nicht!“.

Busverleih

Die Preise unserer Busse sind angepasst worden.

Mehr unter http://www.sportjugend-karlsruhe.de/busverleih

Infoabend zu Prävention von sexualisierter Gewalt in der Vereinsarbeit

praev„Was können wir aktiv tun, um die Sicherheit für die Kinder und Jugendlichen, die uns anvertraut sind, zu erhöhen?“ unterstrich Beate Müller, die stellvertretende Bürgermeister der Gemeinde Walzbachtal beim Infoabend der Projektstelle „Kein Missbrauch!“ von Sportkreisjugend und Stadtjugendausschuss. Um dieses Thema direkt anzugehen wurde jetzt auch beim TV Wössingen der erste Projektstützpunkt „Prävention im Sportkreis Karlsruhe geschaffen.

Kategorien "Prävention","Soziales", "Integration"

Ihr setzt euch für Präventionsprojekte in den Bereichen Mobbing, Gewalt, sexuelkle Übergriffe, Alkoholmissbrauch ein? - Ihr habt tolle Ideen und soziale Projekte und setzt sie um? - Integration ist für euch kein Fremdwort? --- Dann seid ihr beim Sportjugendpreis 2014 richtig. Bewerbt euch jetzt bei der Sportkreisjugend Karlsruhe und gewinnt Backstage-Karten für "Das Fest", einen "TV-Total"-Event oder einen anderen tollen Preis. Bewerbungsschluss ist der 29. April.

Prävention von sexualisierter Gewalt in der Vereinsarbeit

Die Projektstelle der Sportkreisjugend veranstaltet zu dem Thema Prävention von sexualisierter Gewalt in der Vereinsarbeit einen kostenlosen Informationsabend für alle Interessierten.

Dieser wird in Kooperation mit dem Kreisjugendring am 27.03.2014 um 18:00 Uhr im Wössinger Hof, Walzbachtal stattfinden (bis circa 21 Uhr).

Vereine aus Karlsruhe am Start

2014 wird die Städte-Olympiade zum 12. Mal stattfinden und erstmalig in Frankfurt am Main. Dieses Mal richtet Die Sportjugend Frankfurt als Bestandteil des Sportkreises Frankfurt in Zusammenarbeit mit der Stadt Frankfurt die Veranstaltung aus. Vom 16.bis 18. Mai werden dann auch Karlsruher Teams in den Sportarten Fußball, Handball, Basketball, Tischtennis, Judo und Leichtathletik an den Start gehen.

Informationsabend „Prävention gegen sexualisierte Gewalt im Sportverein“

Die Projektstelle der Sportreisjugend Karlsruhe war am Montag den 17. Februar 2014 für einen kleinen Informationsabend zum Thema „Prävention gegen sexualisierte Gewalt im Sportverein“ zu Gast im Vereinsheim des VFB Bretten. Der Einladung an alle Interessierten folgten nicht nur Trainer, Jugendleitung und Vorstandsmitglieder des VfB Bretten, auch Ehrenamtliche vom Nachbarverein FV 08 Göbrichen waren vertreten.

TV Wössingen erster Projektstützpunkt

 Der TV Wössingen wurde am Samstag als erster Projektstützpunkt: „Ein sicherer Ort in Jugendarbeit und Sport“ der Sportkreisjugend Karlsruhe im Landkreis Karlsruhd ausgezeichnet. Mit dem Benefizspiel zugunsten der „Aktion Mensch“ hat der TV Wössingen ein ganz besonderes Event und sportliches Highlight gewählt, um sich als ersten  Projektstützpunkt zu präsentieren. Foto: TV Wössingen- Bernd Liebe

Jeden Freitag von 9.30 bis 11.30 Uhr

Die Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle haben sich geändert.

Wir sind jeden Freitag von 9.30 bis 11.30 Uhr für Sie im Haus der Sports, Zimmer 10, persönlich erreichbar.

Turngau Karlsruhe

Die Jugendabteilung des Karlsruher Turngaus lädt alle Jugend- und Übungsleiter und alle interessierten Jugendlichen zur Arbeitstagung der Jugend am  Samstag, 18. Januar, ab 14 Uhr  ins Musikzimmer der Heinrich-Köhler-Schule, Forststrasse 4, 76131 Karlsruhe ein. Mehr...

Die Projektstelle „Kein Missbrauch!“ sucht Vereine als Partner

Die Projektstelle „Kein Missbrauch!“ sucht Vereine, die sich mit Prävention gegen sexualisierte Gewalt in der Jugendarbeit beschäftigen möchten. Wir laden Euch ein, einer der Vereine im Sportkreis Karlsruhe zu sein, die wir bei der Einführung und Umsetzung von präventiven Strukturen im Verein exklusiv beraten und begleiten werden.

Schatzmeisterin Roth und Beisitzer Melchien

danielH

Bei der Vollversammlung des Stadtjugendausschusses wurden wieder zwei Vertreter der Sportkreisjugend Karlsruhe in den Vorstand gewählt. Zum einen wurde Natascha Roth Schatzmeisterin und SKJ-Vorstand Daniel Melchien wurde zum Beisitzer gewählt.

Fortbildungen

Gleich drei Fortbildungsmaßnamen in der Erlebnispädagogik bietet der CVJM Jugendtrainern und - leitern an.

Neben der Ausbildung zum Seilgarten-Trainer für pädagogische Seilgärten nach ERCAStandards, gibt es im nächsten Jahr auch noch die Möglichkeit an den Fortbildungsmodule Kanu und Floßbau teilzunehmen.

Infos unter CVJM Karlsruhe e.V., Nowackanlage 5, 76137 Karlsruhe, Tel: 0721-37148021 Fax: 0721-30307, mail: outdoorpark@cvjm-karlsruhe.de

74 Kinder auf Erlebnistour im Hardtwald

Ein Zeltplatz, fünf Tage, 17 Zelte, 50 Helfer und 74 Kinder. In diesen Zahlen könnte man das Rotaract KidsCamp im Sommer in Karlsruhe beschreiben. Bei traumhaftem Wetter genossen Kinder aus Karlsruhe, Ulm, dem Schwarzwald und der Bodenseeregion ein Wochenende der besonderen Art im Karlsruher Hardtwald. Das KidsCamp ist seit 2008 die erfolgreichste Sozialaktion Rotaracts (Jugendorganisation des Rotary-Clubs) und fand in diesem Jahr zum dritten Mal statt. Das KidsCamp soll Kindern im Alter von 8 bis 14 Jahren die Möglichkeit ein abwechslungsreiches und erlebnisreiches Wochenende fernab des Alltags bieten. Unterstützt wurde die Ferienaktion von der Sportkreisjugend Karlsruhe.

ro

Aufklärungsangebot mit Frank Milbich gesponsort von der Sportkreisjugend

g

30 Teilnehmer zwischen elf und 18 Jahren nutzten jetzt das Aufklärungsangebot beim ersten Präventionstag der Sportgemeinschaft Siemens Karlsruhe e.V., organisiert von Jugendvorstand Christopher Mack und finanziell unterstützt von der Sportkreisjugend Karlsruhe. Mit diesem Pilotprojekt ergriff Organisator Mack die Initiative, die Vereinsmitglieder zielgruppengerecht über die Themen Alkohol und Social Media aufzuklären. Referenten des Tages: Frank Milbich und Christoph Weinmann.

Michèle Bücklein Frontfrau beim Thema "Sexualisierte Gewalt"

Po

Prävention ist in aller Munde, jetzt geht auch die Sportkreisjugend Karlsruhe gemeinsam mit dem Stadtjugendausschuss e. V. Karlsruhe einen Schritt in die Zukunft: Seit 1. Oktober arbeitet  Michèle Bücklein bei der Projektstelle „Prävention sexualisierte Gewalt“. Mehr zu Zielen, Zukunft und Veranstaltungen lesen Sie hier.

In der Woche des Ehreamts

Der Europapark macht ehrenamtlich Engagierten auch in diesem Jahr wieder sein attraktives Angebot: Wer seine gültige Juleica am Eingang vorzeigt, kommt vom 2.bis 6. Dezember 2013 kostenlos in den Europapark und kann alle Attraktionen nutzen. Dieses Jahr wieder mit dabei: Engagierte im Programm "Wir sind dabei"! Gruppen der Ringe und Verbände über zehn TeilnehmerInnen müssen sich bis spätestens 25.11.2013 bei der Geschäftsstelle des Landesjugendrings anmelden: gonser@ljrbw.de. Bitte dabei die Zahl der TeilnehmerInnen, Fahrzeug (Bus oder PKW) und das Datum des Besuchs angeben. Der Europapark hat in der Wintersaison von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Weitere Infos zum Park gibt es unter www.europapark.de.

Herbsttagung in Albstadt von wsj und bwsj

Die Herbsttagung „skilling me softly - Schlüsselqualifikationen im Umgang mit sich selbst und anderen“ von wsj und bwsj findet am 23. November 2013 an der Landessportschule Albstadt statt. Dabei sein können alle Interessierten – auch von außerßhalb des Sports.

Jetzt bei BSJ anmelden

Jugendleiter sind in ihren Vereinen für eine Vielzahl verschiedenster Aufgaben zuständig und damit An-sprechpartner für viele Bereiche: Vertretung der Vereinsjugend im Vorstand, Betreuung von Kindern und Jugendlichen, Organisation von Vereinsmaßnahmen wie Freizeiten, Spielfeste etc. Ebenso umfangreich wie die möglichen Einsatzbereiche sind die Anforderungen, die an die Engagierten gestellt werden. Die Ausbildung zum Jugendleiter soll die Grundlagen an Informationen und Handlungskompetenz liefern, die für diese Aufgaben notwendig sind. Ab Oktober startet der neue Grundlehrgang.

Unsere Geschäftsstelle ist vom 26. August bis zum 5. September geschlossen.

Ab 6. September sind wir wieder für Euch da. Letzter Öffnungstag der Geschäftsstelle am Freitag, 23. August, von 9 bis 12 Uhr.

6. bis 8. September in Frankfurt am Main

Die Deutsche Sportjugend blickt mit einem Kongress vom 6. bis 8. September 2013 zum Thema „Junges Engagement im Sport“ in Frankfurt am Main in die Zukunft und entwickelt Impulse für die Engagementförderung im organisierten Kinder- und Jugendsport. Zehn Jahre nach der „Hamburger Erklärung“, die die Weiterentwicklung der Engagementförderung in der Jugendarbeit im Sport nachhaltig geprägt hat, gilt es nun Bilanz zu ziehen und Perspektiven für die Zukunft zu entwickeln. Dabei ist die Mitarbeit von allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern gefragt!

Der Kongress richtet sich an alle ehrenamtlichen und hauptberuflichen Vertreter/-innen sowie Multiplikator/-innen aus dem organisierten Kinder- und Jugendsport, der Kinder- und Jugendhilfe sowie an junge Engagierte und Interessierte, die für ihre weitere Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen neue Impulse und Anregungen zur zielgruppengerechten Engagementförderung erhalten möchten.

Die Anmeldung erfolgt mit dem Anmeldeformular bis zum 15. August 2013 an Frau Reuter (reuter@dsj.de).

Für Jugendliche von 16 bis 19 Jahren

Im Rahmen der Winterolympiade in Sotschi 2014 findet von Deutscher Olympischer Akademie (DOA) und der Deutschen Sportjugend (dsj) auch ein Deutsches Olympisches Jugendlager statt. Teilnehmen können junge Sportlerinnen und Sportler im Alter zwischen 16 und 19 Jahren vom 5. bis 19. Februar 2014 in Sotschi, Russland. Wenn du Interesse hast und selbst im Leistungssport engagiert bist, kannst du dich bis zum 31. August für einen der 40 Plätze bewerben. Jetzt bewerben!

Jetzt Förderung beantragen

Auch für das Jahr 2013 hat die Stadt Karlsruhe Mittel für die Förderung von Projekten im Bereich "Jugendgewaltprävention" zur Verfügung gestellt. Für Eure Projekte im Bereich Jugendgewaltprävention könnt Ihr mit dem angehängten Formular einen Antrag stellen, Antragsfrist ist der 1. August 2013. Anschließend entscheidet die SJB welche Anträge/Projekte förderfähig sind und für welche Anträge Mittel bewilligt werden. Antragsformular

Anmeldung ab 11. Juli

Die Fans von KSC-Training, Kindermalwerkstatt, Feuerwehr, Straßenbahndiplom und vielen anderen Angeboten haben schon darauf gewartet: Der Ferienspaßflyer 2013 des Jugendfreizeit- und Bildungswerks (jfbw) ist da. Neben den bekannten „Klassikern“ enthält er auch neue Angebote aus dem Bereich der Medien. Radio- und Fernsehmacher öffnen ihre Türen für neugierige Ferienkinder mit Lust auf Abwechslung in den Sommerferien. Flyer

Fortbildungswochenende KJR

Um die Organisiation von Freitzeiten geht es bei einem Fortbildungswochenende des Kreisjugendring am 5. bis 7. Juli. Sämtliche Aspekte, die zum Thema Freizeiten mit Kindern und Jugendlichen in Theorie und Praxis berücksichtigt werden müssen, werden aufs Tablett kommen! Anmeldung bis 1. Juli.

Depot der Sportkreisjugend

Wir bitten unsere Ausleiher beim Depot der Sportkreisjugend dringend, die Bestellscheine korrekt und ausreichend auszufüllen. Wichtig ist nicht nur der Verein, sondern auch Adresse, Telefonnummer. Nur so können die Abholunterlagen korrekt zugestellt werden. Wer keine Unterlagen bekommt, der sollte sich dringend bei der Geschäftsstelle melden. Das Depot ist angewiesen nur Material mit Abholschein auszugeben.

 

Mitwählen oder Wahllokal eröffnen

U18-Bundestagswahl im großen Stil! Am 22. September 2013 können alle unter 18 Jahren bundesweit ihre Stimme bei der U18-Bundestagswahl abgeben! Bist du unter 18 JAHRE? Dann herzlichen Glückwunsch! Du darfst wählen gehen. Motiviere auch Deine Freundinnen und Freunde und vielleicht macht Ihr ja in Eurer Schule oder Eurem Jugendklub oder Verein ein Wahllokal auf? Die Anmeldung ganz leicht! http://www.u18.org/wahlen/bundestagswahl-2013/wahllokal/anmeldung/

Flyer

Krebs: Orientierung und Entlastung

Eine Krebserkrankung stellt für Angehörige immer eine schwere Herausforderung dar. Dies gilt auch für Jugendliche, wenn im Freundeskreis, ein Elternteil oder jemand Verwandtes erkrankt. Die speziell auf Jugendliche ausgerichtete Internetseite www.kiju-karlsruhe.de will und kann hier ein wenig Orientierung und erste Entlastungsmöglichkeiten bieten.

Frank Milbich referierte

Eine gelungene Jugendveranstaltung organisierte jetzt die Handballjugend der HSG PSV/SSC. Nach einer Putzete-Aktion der E- bis B-Jugend, stand ein Alkohol-Präventionsvortrag von Frank Milbich auf dem Programm, den die Sportkreisjugend Karlsruhe im Rahmen eines Gewinnspiels beim Jugendkreistag verlost hatte.

Handwerkszeug und mehr

Wer Ferienbetreuer oder Veranstalter einer Jugendfreizeit ist, der hat am 22. Juni ab 9.30 Uhr die Möglichkeit neue Impulse beim Tagesworkshop für Ferienbetreuer zu sammeln. Start ist um 9.30 Uhr im Jubez, Kronenplatz 1, 76133 Karlsruhe. Anmelden kann man sich beim Jugendfreizeit- und Bildungswerk unter Telefon 0721/ 133-5671, oder unter jfbw@stja.de.

Anmeldeschluss bis 22. Mai verlängert
Der Anmeldeschluss für die Mini-Olympics (21. bis 23. Juni in Kronau) ist bis zum 22. Mai verlängert worden. Bie der Veranstaltung werden Sportangebote für Kinder von 6 bis 15 Jahren angeboten. Außerdem können sich wieder alle Fachverbände beteiligen und ihren Sport als Mitmachangebot präsentieren. Das Besondere ist das Olympische Zeltdorf der Mini-Olympics direkt am Sportgelände. Das Zelten ist kostenlos; für einen geringen Unkostenbeitrag kann auch eine Rundum-Verpflegung gebucht werden. Mehr...
Nur noch wenige freie Termine

Wer jetzt noch eine Attraktion für sein Vereinsfest sucht, sollte sich sputen. Beispielsweise unsere Hüpfburg ist nur noch an wenigen Wochenenden verfügbar. Außerdem könnt ihr Zelte, Geschirr, Spiele und vieles mehr bei unserem Depot ausleihen.

Präventionsprojekt für Vereine

Unter dem Motto „Mein Sport. Mein Körper! Gemeinsam schützen“ steht ein Projekt der Deutschen Kinderhilfe, der Stiftung Hänsel + Gretel und der Kleine Sonne Kinderstiftung. Projektziel ist es, möglichst viele Sportvereine in  Deutschland fit zu machen damit sie sexuellem Missbrauch im Sport vorbeugen und im Krisenfall kompetent handeln können. Für die Pilotstandorte Karlsruhe und München suchen wir noch Sportvereine in Karlsruhe und Umgebung, die teilnehmen wollen. Das Training findet im Winter 2013 statt. Für Rückfragen und Anmeldungen Sportkreisjugend Karlsruhe, Tel. 0721/180835, per mail projekte@sportlernetz-ka.de.

Seminar am 17.April in Karlsruhe

Ein Seminar der Akademie für Jugendarbeit BW am 17. April in Karlsruhe bietet einen Input zu „Zahlen, Daten, Fakten" zum Thema sexuelle Identitätsentwicklung von Jugendlichen und Pornografie, als auch eine Einführung in die rechtlichen Grundlagen. Darüber hinaus geht es um Fragen: Wie stehe ich selbst zu Pornografie? Ist Pornogucken OK? Hat der Pornokonsum Auswirkungen und wenn ja, welche? Wie können wir in der Jugendarbeit das Thema aufgreifen ohne zu moralisieren?

Die Seminarkosten betragen 75 Euro.
Weitere Infos unter www.jugendakademie-bw.de

Bestellungen fürs Depot nicht vergessen

Der Sommer rückt immer näher und damit auch die Planungen für Eure Freizeiten und Sportfeste. Wer Material, Zelte oder Spiele ausleihen will, der sollte schnell seine Bestellung abgeben, um sich sein Material zu sichern. Neu im Angebot sind auch Gps-Geräte, die jede Schatzsuche zum Abenteuer machen. Also schnell Bestellscheine ausfüllen und per Fax oder Mail senden.

Prävention und mehr

Mit Frank Milbich konnte man beim Jugendkreistag einen Referenten finden, der weiß wovon er spricht. Auf dem Sprungbrett zur Handballkarriere zwang ihn die Alkoholsucht zum Abstieg. Hautnah berichtete er über seine Geschichte und zeigte, wie wichtig Prävention ist. Wer gerne in seinem Sportverein einen Vortrag von Frank Milbich organisieren möchte, der kann sich dafür bei der Sportkreisjugend bewerben. Zehn Vorträge sponsort die SKJ für ihre Jugendvereine. Bewerbungsschluss ist der 22. März 2013.

Jugendkreistag 2013 war Erfolg

„Am Ende waren drei Flaschen Schnaps meine Tagesration!“ – Harter Tobak der beim Jugendkreistag am Samstag im Haus der Jugendverbände  von Referent Frank Milbich aufs Tablett gebracht wurde. „Man muss die Jugendlichen schocken! Ich weiß wovon ich rede!“ Der einstige Handballspieler, der von der Karriereleiter des angehenden Bundesligaspielers zum Hartz IV-Empfänger abrutschte, der selbst immer noch nicht fassen kann, dass er seinen Alkoholexzess überlebt hat, war einer der Referenten, den man bei der Sportkreisjugend zum Thema „Prävention“ eingeladen hatte. Mit diesem Thema will man in den nächsten drei Jahren in den direkten Dialog treten.

vorstand

Setzen in den nächsten drei Jahren alles auf das Thema "Prävention": Die Vorstandschaft der Sportkreisjugend Karlsruhe

SKJ im Dialog: "Prävention im Sport!"

Am Samstag, 23. Februar 2013 findet ab 10 Uhr im Haus der Jugendverbände „Anne Frank“, Moltkestraße 20, 76133 Karlsruhe der Jugendkreistag der Sportkreisjugend Karlsruhe statt. Hierzu laden wir alle Jugendleiter/innen der Sportvereine und Fachverbandsjugendleiter/innen (ab 9.30 Uhr) herzlich ein. Wir weisen darauf hin, dass dies eine Pflichtsitzung ist und erwarten, dass mindestens ein/e Vertreter/in jedes Vereins bzw. Fachverbandes bei dieser Sitzung anwesend ist.

Tagesordnung

Unter anderem wird es unter dem Punkt "SKJ im Dialog „Prävention im Sport!"" zwei Impulsreferate (zeitgleich) geben. Über Alkoholprävention für Jugendliche referiert Frank Milbich, über Prävention sexualisierter Gewalt im Sport, referiert Thorsten Väth, Jugendsekretär der Badischen Sportjugend.

Anträge bitte schriftlich bis spätestens 15. Februar 2013 an: Sportkreisjugend Karlsruhe, Geschäftsstelle, Am Fächerbad 5, 76131 Karlsruhe, info@sportlernetz-ka.de. Bei Unklarheiten oder Rückfragen bezüglich der Delegiertenzahl, ist die Geschäftsstelle freitags zwischen 9 und 12 Uhr unter der Telefonnummer 0721/180835 zu erreichen.

Neu ab 2013

Die Geschäftsstelle der Sportkreisjugend ist jetzt neuer Ansprechpartner für alle Fragen und Kontakte zum Depot.

Wer Zelte, Spielmaterial, Geschirr oder anderes in 2013 ausleihen möchte, wird dies künftig über die Geschäftsstelle der Sportkreisjugend im Haus des Sports, Am Fächerbad 5, 76131 Karlsruhe, Telefon 0721/180835, Fax 0721/180828 erledigen. Die bisherige Depot-Beauftragte Simone Corduan-Seeland wird dies künftig nicht mehr bearbeiten. Gerne können Bestellscheine auch per mail unter geschäftsstelle@sportlernetz-ka.de eingesendet werden.

Bitte denkt daran, dass der Anmeldeschluss drei Monate vor der Maßnahme erfolgen muss!

AFS-Komitee Karlsruhe

Werden Sie Gastfamilie und schenken Sie im nächsten Jahr einem jungen Austausch-Schüler ein Zuhause in
Deutschland! Mit einem Austauschschüler erlebt man jeden Tag etwas Neues, Lustiges und Erstaunliches. Das Leben
wird abwechslungsreicher und bunter – eine tolle Chance für die ganze Familie! Das AFS-Komitee Karlsruhe sucht noch dringend Gastfamilien ab Ende Februar 2013.Bei Interesse erhalten Sie von Ihren AFS Karlsruhe Ansprechpartnern Postkarten mit aktuellen Schülern, die im Februar anreisen werden. Einfach die Karte an Freunde, Bekannte und Kollegen weitergeben. Unterstützen Sie uns bei der Suche nach Gastfamilien und ermöglichen Sie auch anderen Familien eine spannende interkulturelle Erfahrung im eigenen Zuhause!
Ansprechpartner sind: Karin Sandrock , email : hosting@afs-karlsruhe.de und Oliver Juliano, email: stja@afs-karlsruhe.de

Jugendlandtag - Jetzt bewerben!

Am 9. März 2013 findet der Jugendlandtag statt . 140 Jugendliche reisen erneut aus allen Himmelsrichtungen nach Stuttgart und werden im Landtag erwartet. Jetzt kann man sich bewerben. Für die Teilnahme ist die schriftliche Bestätigung durch den Landtagspräsidenten erforderlich. Sollten mehr Bewerbungen eingehen, als Plätze zur Verfügung stehen, behält sich der Landtag eine Auswahl vor, damit Teilnehmerinnen und Teilnehmer möglichst aus allen Teilen des Landes und von verschiedenen Schularten vertreten sind. Anmeldeschluss Mittwoch, 6. Februar 2013.

Flyer zum Download

6-teilige Qualifizierungsreihe in Gauting
Zum Thema  "Prävention sexueller Gewalt in der Jugendarbeit - Entwicklung schützender Strukturen" findet vom Juli 2013 bis Juli 2014 eine sechsteilige Qualifizierungsreihe des Instituts für Jugendarbeit in Gauting statt.

Im Mittelpunkt der Qualifizierungsreihe stehen Organisationen der Jugendarbeit mit ihren bestimmenden Prinzipien Ehrenamtlichkeit, Freiwilligkeit, Beteiligung und Selbstorganisation und ihren besonderen Aufgaben, Strukturen und Entscheidungsprozessen. Für sie bietet die PräTect-Qualifizierungsreihe ein spezifisches Handlungskonzept, wie Schutzmaßnahmen in der Jugendarbeit strukturell verankert und verstetigt werden können. Weitere Infos unter www.bjr.de

Woche des Ehrenamtes vom 3.bis 7. Dezember

Der Europapark macht ehrenamtlich Engagierten auch in diesem Jahr wieder ein attraktives Angebot: Wer seine gültige Juleica am Eingang vorzeigt, kommt vom 3. bis 7. Dezember kostenlos in den Europapark und kann alle Attraktionen nutzen. Mehr

Jetzt schnell bewerben als Volontär

2014 werden in Sotschi (Russland) die nächsten Olympischen Winterspiele (6. bis 23. Februar) stattfinden. Über unsere Partner vom Landessportbund BW konnte mit dem "OK Sotschi2014" vereinbart werden, dass über unsere Organisationen insgesamt bis zu 100 Volontäre (= Freiwillige Helfer) für die Olympischen und Paralympischen Spiele in Sotschi 2014 gemeldet werden können. Der Meldeschluss ist allerdings schon nächste Woche (22. November 2012). Wer also Interesse hat live bei diesem Ereignis dabei zu sein, sollte sich schnell bewerben. Alle Interessenten, die sich bis zu diesem Termin gemeldet haben, werden in der letzten Novemberwoche zu einer Informationsveranstaltung (geplant am 29.11.2012 ab 18:00) eingeladen, bei der sie sich auch ins Anmeldeverfahren des OK Sotschi2014 eingewiesen werden und sich dort einloggen können.  Also schnell bewerben unter Mail info@sportlernetz-ka.de oder telefonisch 0721/180835. Mehr

Vom 16. bis 18. November beim Thouleclub

Wie in jedem Jahr veranstaltet der Rollen- & Brettspielverein Thoule 1987 e.V. vom 16. bis 18. November im NCO-Club Karlsruhe die traditionellen Karlsruher SpieleTage. Die SpieleTage sind das jährliche Megaereignis für alle Brett-, TradingCard- und Tabletopspieler in Baden. Erwartet werden wieder mehr als 1.000 begeisterte Spieler aus ganz Deutschland. Mehr...

U18-Wahl in Karlsruhe - OB-Zirkeltraining am 12. November

U18 ist das Pendant zur „echten“ Oberbürgermeister-Wahl in Karlsruhe am 2.Dezember 2012. In der Zeit von Freitag, 16.November bis Freitag, 23.November, 18 Uhr dürfen in Karlsruhe alle Kinder und Jugendlichen bis 18 Jahren ihre Stimme abgeben, und zwar unter nur leicht veränderten Bedingungen. Wahllokale und mehr...

Fachtag mit Workshops

„Pädagogische Kinder- und Jugendreisen, Internationaler Jugendaustausch“ ist das Thema eines Informations- und Beratungstages des Stadtjugendausschusses Karlsruhe am Dienstag, 13. November, im JUBEZ am Kronenplatz 1 in Karlsruhe.

Neben einem Szeneüberblick bundesweit und regional, erhält man Informationen zu aktuellen Trends und Themen. Im Anschluss kann man je nach Interesse die verschiedenen Workshops besuchen. Genaue Infos auf dem Flyer .

Freikartenverlosung

In Zusammenarbeit mit der TSG 1899 Hoffenheim verlost die Badische Sportjugend 2 x 2 Freikarten für das Heimspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth am Freitag, 19.10.2012, 20.30 Uhr. Bewerben kann sich jeder Ehrenamtliche im Sport aus dem Verbandsgebiet. Einfach Name, Anschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer unter Angabe, in welcher ehrenamtlichen Funktion Sie tatig sind, bis 10.Oktober 2012 an info@badische-sportjugend.de senden. Die Karten werden unter allen Einsendungen verlost.

Im Rahmen der Aktion „Förderung Ehrenamt“ unterstützt die BSJ auch der SV 04 Germania Weingarten, amtierender Deutscher Mannschaftsmeister im Ringen. Der Verein stellt uns 5 x 2  Freikarten (Stehplätze) für drei Heimkämpfe in der neuen Saison der 1. Bundesliga Süd der Männer zur Verfügung. So auch für die Begegnung gegen TuS Adelhausen am 3.11. 2012, 19.30 Uhr in der Kleiberit-Arena in Weingarten. Bewerben kann sich jeder Ehrenamtliche im Sport aus dem Verbandsgebiet bis 26.10.2012 an info@badische-sportjugend.de. Die Karten werden unter allen Einsendungen verlost.

Ferien vorbei, jetzt Zuschüsse für Freizeiten sichern

Ab sofort sind wir wieder zu den üblichen Öffnungszeiten freitags von 9 bis 12 Uhr für Euch da.

Ihr wollt Zuschüsse für die Sommerfreizeit beantragen oder Infos zu aktuellen Seminaren, ich habt interessante Termine oder Veranstaltungen, dann schreibt uns kurz eine email, schickt ein Fax oder ruft uns an.

Wir freuen uns auf Euch!

Unsere Geschäftsstelle ist vom 27. August bis einschließlich 7. September geschlossen. Ihr könnt uns aber gerne ein Email schreiben unter info@sportlernetz-ka.de.

Klärung eines Revisionsverfahrens im Frühjahr 2012

Sowohl gewählte als auch beauftragte Ehrenamtsträger haben bereits seit dem 1.1.2005 die Möglichkeit, sich für einen sehr geringen Jahresbeitrag von 2,73 Euro, auch für dieses Vereinsjahr 2012, gegen Unfälle bei ehrenamtlicher Betätigung bei der Verwaltungsberufsgenossenschaft abzusichern. Jetzt soll an einer gesetzgeberischen Neuregelung für das Meldeverfahren zur freiwilligen Unfallversicherung für ehrenamtlich Tätige gearbeitet werden. Mehr

Neuerungen ab 1.1.2013

Das Finanzamt fördert das nebenberufliche Engagement in gemeinnützigen Organisationen mit einem Steuerbonus. Je nach Tätigkeit dürfen Ehrenamtliche pro Jahr zwischen 500 Euro (Ehrenamtspauschale) und 2.100 Euro (Übungsleiterpauschale) steuerfrei verdienen. Was Ehrenamtliche nach der Erhöhung der Steuerregeln ab dem 1.Januar 2013 beachten sollten. Lesen Sie weiter

 

Dienstags und donnerstags von 18 -19 Uhr

Bitte beachten Sie unsere neuen Bestellscheine für die Ausleihe von Spiel- und Zelt-Material.

Das Depot in Eggenstein hat jeden Dienstag und Donnerstag von 18 bis 19 Uhr geöffnet.

Jugendfreizeit- und Bildungswerk

Die bekannten und beliebten Ferienspaßklassiker des Jugendfreizeit- und Bildungswerks sind wieder da und präsentieren sich in diesem Jahr in dem neu gestalteten Flyer „Ferienspaß 2012“. Buchungsbeginn für die Angebote des Ferienspaßflyers ist Donnerstag, 12.07.2012, ab 16 Uhr im jfbw-Büro (Bürgerstraße 16). Angebote können ausschließlich direkt im jfbw-Büro gebucht werden. Zum Flyer

Künftig gebührenfrei

Wer für ehrenamtliche Tätigkeit in einer gemeinnützigen oder vergleichbaren Einrichtung ein Führungszeugnis benötigt, erhält dieses künftig grundsätzlich gebührenfrei. Anders als bisher wird das Bundesamt für Justiz auch dort von einer Gebühr generell absehen, wo ehrenamtlich Engagierte eine Aufwandsentschädigung erhalten. Das teilte der Präsident des Bundesamts für Justiz, Heinz-Josef Friehe, in Bonn mit. Mehr

Jetzt Fotos online

Die Sportkreisjugend Karlsruhe war am Wochenende auf der Städteolympiade in Mannheim. In zahlreichen Disziplinen traten die Team gegen andere Städte an und stellten ihr Können unter Beweis. Im Vordergrund standen aber Begegnung und Spaß. Fotos der Städteolympiade gibt es hier.

Der TTC Langensteinbach war auch vertreten.

Fachtag in Karlsruhe

Für alle Haupt- und Ehrenamtliche aus der Kinder- und Jugendarbeit findet am 12. Juli im Jubez-Café ein Fachtag  Prävention sexueller Gewalt des Stadtjugendausschuss e.V. Karlsruhe statt. 

Die Sportkreisjugend Karlsruhe ist jetzt auf Facebook zu finden. Klickt Euch doch mal rein!

facebook.com/Sportkreisjugend.Karlsruhe

Moderne Schnitzeljagd

Einen Geocaching-Einsteigerkurs bietet die Sportkreisjugend Karlsruhe an:

12. Mai 2012 von 15 bis ca. 17.30 Uhr (Anmeldung bis 8. Mai)

Ort: Haus der Jugendverbände "Anne Frank", Moltkestraße 22, 76133 Karlsruhe

Dauer: ca. 2,5 Stunden

Referentin: Miriam Hörth (Dipl.Sozialpädagogin)

Kosten: pro Teilnehmer 5€

Anmeldung: Sportkreisjugend Karlsruhe, Tel. 0721/180835, per mail info@sportlernetz-ka.de

Jetzt geht´s auf Schatzsuche!

Geocaching wird immer mehr zur Trendsportart. Ob zu Fuß, beim Wandern oder Radfahren, die Schnitzeljagd mit GPS-Geräten ist bei jung und alt beliebt. Diesem Trend ist nun auch die Sportkreisjugend Karlsruhe nachgekommen und hat zehn GPS-Handgeräte angeschafft, die an die Mitgliedsvereine ausgeliehen werden können (8 Euro pro Gerät). Schon jetzt herrscht große Nachfrage, also schnell buchen unter www.sportlernetz-ka.de.

Jugendpreis der Stadt Karlsruhe

„Mensch – gut gemacht!“ Der Jugendpreis der Stadt Karlsruhe geht jetzt in die nächste Runde! Gesucht werden Kinder und Jugendliche ab elf Jahren, die sich im Jahr 2011 sozial engagiert oder für andere eingesetzt haben. Haben sich Kinder/ Jugendliche aus Euren Gruppen, Vereinen und Verbänden 2011 sozial engagiert oder kennt Ihr Kinder/ Jugendliche, die sich außerhalb der Verbandsarbeit für andere einsetzen? Jetzt bewerben!

Juleica-Inhaber und Jugendverbände zahlen weniger

Engagement wird belohnt: Für Juleica-InhaberInnen und drei weitere Begleitpersonen gibt es die Tageskarte ins Legoland Günzburg für je 16 Euro (regulärer Preis 38 Euro). Ferner bietet das LEGOLAND diverse Gruppenangebote für Verbände und Jugendringe an.

Jetzt neu in unserem Depot!
Crossboccia baut auf dem Grundgedanken des Boccia- und Petanquesports auf, jedoch wird nicht mit Metallkugeln, sondern mit Bällen, welche aus robustem Stoff gearbeitet und mit Granulat gefüllt sind, gespielt. Ob drinnen oder draußen, auf Stühlen oder Parkbänken - jeder Ort kann zur Crossboccia-Arena werden. In unserem Depot könnt ihr jetzt die neue Trendsportart ausleihen und ausprobieren.

Cross-Boccia live

13. bis 15. Juli2012

Die Badische Turnerjugend (BTJ) veranstaltet vom 13. – 15. Juli 2012 das Landeskinderturnfest in Bühl, das wie in den vergangenen Jahren Tausende von Kindern im Alter von sechs bis 14 Jahren in seinen Bann ziehen wird. Neben zahlreichen Gruppenwettkämpfen, Wettbe-werben und Mitmachangeboten bietet das Landeskinderturnfest ein faszinierendes Rahmenprogramm mit Kinderpartys, der Show „Stars und Sternchen“, verschiedenen Bewegungsangeboten wie Kletterwand und Bungeetrampolin, Showbühne und vielem mehr.

Weitere Informationen

DOSB-Lizenz

Der Badische Sportbund Nord e.V. und die Badische Sportjugend setzen sich für einen moralischen, gewalt-freien und manipulationsfreien Sport und den Schutz von jungen Menschen ein. Für Jugendleiter, Übungslei-ter und Trainer, die ab 2012 eine DOSB-Lizenz erwerben, wird die Unterzeichnung und Einhaltung eines Ehrenkodexes verpflichtend. Auch Sportvereine können die Maßnahme aktiv unterstützen und den Ehren-kodex für ihre ehren- und hauptamtlichen Kräfte nutzen.

Der Ehrenkodex findet sich unter

http://www.badische-sportjugend.de/cms/iwebs/default.aspx?mmid=8153&smid=29090

Auch Karlsruhe am Start vom 4. bis 6. Mai

Seit 1985 gibt es den Arbeitskreis der "Sportjugenden süddeutscher Großstädte und deren Partnerstädte". Die Sportjugend Leipzig ist seit 1992 Mitglied dieses Arbeitskreises. Neben dem fachlichen Gedanken-austausch zur Sportjugendarbeit bildet die Städteolympiade den inhaltlichen Arbeitsschwerpunkt des Arbeitskreises. Die breitensportlich orientierte Nachwuchssportveranstaltung für 13- bis 14jährige (Jahrgänge 1997 und 1998) mit Begegnungscharakter findet alle zwei Jahre statt. 2012 treffen sich neun Städtedelegationen zu dieser Jugend-Sport-Begegnung vom 4. bis 6. Mai in Mannheim.
In sechs Sportarten (Basket-, Hand-, Fussball, Judo, Schwimmen und Tischtennis) gehen die Teams an den Start und ermitteln Sieger und Platzierte. Auch aus Karlsruhe wird die Sportkreisjugend wieder mit zahlreichen Teams an den Start gehen. Mehr Infos demnächst.

Bewerbungsschluss 15. März 2012 - Stadt und Sportkreis

Auch in diesem Jahr vergibt die Stadt Karlsruhe mit dem Sportkreis einen Ehrenamtspreis Sport. Gesucht werden junge Menschen bis 30 Jahre, die sich überdurchschnittlich im Sport engagiert haben. Dabei gibt es drei Kategorien: Übungsleiter,, Betreuungskräfte und Vorstandsarbeit im Verein. Bewerbungsformular

Jetzt downloaden!

Die Sportkreisjugend  präsentiert sich jetzt mit einer neuen Infobroschüre. Alle wichtigen Infos über die Aufgaben und Serviceleistungen der Sportkreisjugend Karlsruhe sind hier zusammengefasst.

Die neugestaltete Broschüre bekommt ihr in der Geschäftsstelle der Sportkreisjugend im Haus des Sport, Am Fächerbad 5, 76131 Karlsruhe oder hier im download.

Vom 5. bis 9. Dezember Woche des Ehrenamts

Auch 2011 gibt es das attraktive Angebot des Europaparks für ehrenamtlich Engagierte: Wer seine gültige Juleica am Eingang vorzeigt, kommt in der Woche des Ehrenamtes von 5. bis 9.Dezember kostenlos in den Europapark und kann alle Attraktionen nutzen. Gruppen über zehn TeilnehmerInnen müssen sich vorher bei der Geschäftsstelle des Landesjugendrings anmelden: gonser@ljrbw.de. Bitte dabei die Zahl der TeilnehmerInnen und das Datum des Besuchs angeben. Der Europapark hat in der Wintersaison von 11 bis 19 Uhr geöffnet.

Jetzt anmelden - Jugendliche ab 14 Jahre gefragt

Jugendliche ab 14 Jahren können sich ab sofort für die Erste Karlsruher Jugendkonferenz mit dem Titel „Hier ist unser Platz anmelden“. Die Konferenz, die vom Stadtjugendausschuss e. V. zum ersten Mal stadtweit durchgeführt wird, findet am 12. November, 10.30 bis 17.30 Uhr, im Haus der Jugendverbände "Anne Frank", Moltkestraße 20, statt. Mehr Infos

Am 15. Oktober im Hardtwald

Die Sportkreisjugend Karlsruhe geht im Rahmen des 60x60 Aktionswochenendes des Stadtjugendausschusses e.V. am 15. Oktober auf Geocaching-Tour durch den Hardtwald. Sechs Caches gilt es dann per GPS-Gerät zu finden. Erlebt einen einzigartigen Event mit Eurem Verein oder als Privatperson. Im Anschluss wartet ein Grill- und Spielfest auf Euch! Starten könnt ihr zu jeder Zeit zwischen 14 und 18 Uhr. Jetzt anmelden!

Jetzt anmelden!

Der Stadtjugendausschuss e.V. Karlsruhe feiert mit der Aktion „60x60“ vom 14. bis 16. Oktober seinen 60sten Geburtstag. An dem Aktionswochenende für Kinder, Jugendliche und Familien bieten die Mitgliedsverbände und Einrichtungen des StJA e.V. in ganz Karlsruhe 60 Veranstaltungen an 60 Orten an. Natürlich beteiligt sich auch die Sportkreisjugend Karlsruhe an diesem großen Geburtstagsfest des Stadtjugendausschusses im Oktober! Wir, die Sportkreisjugend Karlsruhe, laden am 15. Oktober ab 14 Uhr zur großen Geocaching-Tour ein. „Geocaching - Mit der Sportkreisjugend auf Schatzsuche“, heißt es dann am Haus der Jugendverbände „Anne-Frank“. Nach einem spannenden Rundlauf mit GPS-Geräten und Smartphones wird die Aktion auf dem Engländerplatz mit einem Spiel- und Grillfest ausklingen.

Jetzt anmelden!

Sportjugendpreis wurde eingelöst

Großes Engagement im Jugendbereich hatte die HSG PSV/SSC zum Preisträger beim Sportjugendpreis 2010 der Sportkreisjugend Karlsruhe gemacht. Jetzt konnten sie ihren Preis endlich einlösen und waren von der Kanufahrt mit den Rheinbrüdern begeistert. Mehr...

Schnell Termine sichten

Die Deutsche Sportjugend (dsj) hat die Antragstermine für die Internationale Jugendarbeit 2012 (Jugendbegegnungen) veröffentlicht. Sich sputen heisst es in Sachen bilaterale Sondermaßnahmen mit Israel, Russland und Tschechien - Termin 01.09.2011. Alle Termine könnt Ihr der Anlage entnehmen.   Antragstermine

PSV Karate Abteilung löste Gutschein der Sportkreisjugend ein

hüpf1

Einen Teil des Sportjugendpreises löste die PSV Karate-Abteilung jetzt bei ihrem Sommerfest ein. Die große Hüpfburg der Sportkreisjugend konnte das tolle Programm abrunden. Den Gutschein hatte Robin Burkart für seine Leistungen im Jugendbereich im Rahmen des Sportjugendpreis 2010 erhalten. „Ich möchte mich, auch und vor allem im Namen unserer Kinder und Jugendlichen,
bei der Sportkreisjugend bedanken dafür, dass Sie uns dabei unterstützen, unser Vereinsleben zu bereichern“, unterstrich Burkart. Neben der  Hüpfburg gab es beim Sommerfest eine „Olympiade“, bei der Gruppen von Kindern in mehreren Disziplinen zeigen können, was in ihnen steckt. Den großen Gewinn, eine Freizeit in Baehrenthal, will die Karatejugend des  PSV im nächsten Jahr einlösen.

Bundesweite Mitmach-Aktion

Eine bundesweite Mitmach-Aktion für alle Sportvereine findet von September 2011 bis Dezember 2012 unter dem Motto "Alkoholfrei Sport genießen" statt. Jetzt kann man sich ein kostenloses Materialpaket sichern! Macht mit und zeigt, dass ihr in eurem Verein verantwortungsvoll mit Alkohol umgeht und veranstaltet ein alkoholfreies Sportwochenende. Egal ob Wettkampf, Turnier, Vereinsfest, Ferienfreizeit, Projektwoche stellt eure Vereinsveranstaltung unter das Motto „Alkoholfrei Sport genießen“! Mehr Informationen unter www.alkoholfrei-sport-geniessen.de

Diana Lang und Thorsten Väth

Der Badische Sportbund Nord e.V. und seine Jugendorganisation, die Badische Sportjugend (BSJ), haben zwei Ansprechpartner für das Themenfeld „Sexueller Missbrauch im Sport“ benannt: Diana Lang, Tel. 0721/18 08 -2, D.Lang@badische-sportjugend.de, und Thorsten Väth, Tel. 0721/18 08 -19, T.Vaeth@badische-sportjugend.de.

Materialien zum Thema finden sich unter folgendem Link:

http://www.badische-sportjugend.de/cms/iwebs/default.aspx?mmid=8153&smid=29090#86373

Europäisches Jahr der Freiwilligentätigkeit

Vom 18.bis 20. November 2011 findet das 7. deutsch-tschechische Jugendtreffen in Bayreuth statt. Das Jugendtreffen wird unter anderem von den Koordinierungszentren Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch Tandem in Pilsen und Regensburg veranstaltet und wird sich anlässlich des Europäischen Jahrs der  Freiwilligentätigkeit rund um die Themen Freiwilligendienste und Ehrenamt drehen. Mit diesen Themen wird man sich während des Jugendtreffens in verschiedenen Formen auseinandersetzen, beispielsweise mit Planspielen, Workshops, Foren und Podiumsdiskussionen.  Mehr Infos...

Warnhinweis der Polizei

Die Polizei  informiert: „Eine bei der Polizei bekannte vorbestrafte Person hatte sich in den letzten Wochen bei zwei Fußballvereinen im Bereich Karlsruhe als Trainer für Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren angeboten." Mehr...

Motto:"Kindern ein Lächels aufs Gesicht zaubern"

„Den Kindern ein Lächeln aufs Gesichts zaubern – das ist uns vollauf gelungen.“ Beim Einstieg in die Schlussfeier der 2. Mini-Olympics brachte es Stefan Moch auf den Punkt. Der Sportkreisjugend-Vorsitzende lächelte und war selbst begeistert. Über drei Tage hinweg feierten Kinder und Jugendliche sowie Erwachsene in Kronau ein olympisches Sportfest, bei dem Alkohol und Zigaretten tabu waren. Mehr...

Stellen frei

Beim Stadtjugendausschuss e.V. wird es als Ersatz für die bisherigen
Zivistellen einige Bundesfreiwilligendienst-Stellen geben. Nähere Infos über den BFD und die zurzeit zu besetzenden Stellen findet Ihr unter http://www.stja.de/informationen-stellen/zivildienststellen.html

Sportjugendpreis eingelöst

Auch die Gewinner des Sportjugendpreis 2010 von der KSV Berghausen konnten jetzt ihren Preis einlösen. 25 Mitglieder des Vereins starteten zum Abschlussspiel der Fußball-Bundesliga nach Hoffenheim. Die tolle Atmosphäre im Stadion und das gute Spiel auf dem Rasen begeisterte die Teilnehmer.

Sportjugendpreis eingelöst

Fünf Preisträger hatte es im letzten Jahr beim 1. Sportjugendpreis der Sportkreisjugend Karlsruhe gegeben. Jetzt durfte der TSV Jöhlingen mit seinen Handballern als erstes den Preis einlösen. Auf dem Programm stand ein Besuch der Rhein-Neckar-Löwen zum Bundesligaspiel gegen den TUS N. Lübbecke in die SAP-Arena. Neben dem Spiel gab es natürlich auch noch einen Fototermin mit dem Maskottchen. Ein großes Dankeschön an die Rhein-Neckar-Löwen, die diesen Preis sponserten.

Kinder und Jugendliche vor sexuellen Übergriffen schützen

Sexuelle Übergriffe gegen Kinder und Jugendliche sind längst keine Seltenheit mehr. In den Schlagzeilen häufen sich die Fälle und für Organisationen und Vereine ist dieses Thema brisant. Daher veranstalteten jetzt in Karlsruhe Stadtjugendausschuss, Kreisjugendring und die Sportkreisjugend einen Fachtag zum Thema, bei dem die Prävention im Mittelpunkt von Workshops und Vorträgen stand. BNN...

Workshoptag für Ferienbetreuer

Am 4. Juni startet das Jugendfreizeit- und Bildungswerk Karlsruhe für Ferienbetreuerinnen und Ferienbetreuer einen Workshoptag (Flyer) im JUBEZ am Kronenplatz Karlsruhe ab 9.30 Uhr an. Diese Workshops sind für alle Teamer von pädagogischen Kinder- und Jugendreisen offen. Anmeldung und Infos unter Telefon 0721/1335673.

Banktechnische Änderung

Aufgrund einer banktechnischen Umstellung kommt es bei der Auszahlung der Zuschüsse zu Verzögerungen. Wir bitten dies zu entschuldigen und hoffen, bald alle Zuschüsse anweisen zu können.

Eure Sportkreisjugend Karlsruhe

Aktionen zum Jubiläum des Stadtjugendausschusses e.V.

Der Stadtjugendausschuss e. V. Karlsruhe wird 60 Jahre alt. Neben der Festveranstaltung im Ostauepark am 7. Juli ist der eigentliche Höhepunkt des Jahres vom 14. bis 16. Oktober. Mit einem Flashmob der besonderen Art werden sich dann alle Jugendverbände und Einrichtungen des Stadtjugendausschusses e. V. präsentieren. An 60 Orten sollen 60 Aktionen stattfinden. Die Sportkreisjugend Karlsruhe ruft daher alle Mitgliedsvereine auf sich mit Aktionen und Ideen einzubringen. Schreibt uns Eure Idee oder geplante Aktionen. Wir zählen auf Euch! Also schnell Antwortbogen ausfüllen!

Tagung Kreisjugendring,Stadtjugendausschuss und Sportkreisjugend

Der Kreisjugendring veranstaltet in Kooperation mit dem Stadtjugendausschuss e.V. Karlsruhe und der Sportkreisjugend Karlsruhe eine Fachtagung zum Thema Tagung zum Thema:  „Prävention gegen sexuelle Übergriffe in der Jugendverbandsarbeit“. Diese findet am Samstag, 7.Mai, von 9.30 bis 15.30 Uhr im Kinder- und Jugendhaus Oststadt, Rintheimer Str. 47 in Karlsruhe statt. Anmeldungen können bis spätestens Montag, 2. Mai, entgegen genommen werden.

Programm zum Download

Jetzt dienstags und donnerstags von 18 bis 19 Uhr

Das Depot der Sportkreisjugend Karlsruhe hat neue Öffnungszeiten! Das Material lagert in der Vereinsturnhalle der TG Eggenstein e.V. am Fisperweg. Dort kann es ab sofort jeweils dienstags oder donnerstags in der Zeit von 18 bis 19 Uhr abgeholt werden. 

Internationales Jugendzeltlager der Badischen Turnerjugend

Internationales Jugendzeltlager 2011: Vom 01. bis 11. August 2011 präsentiert sich die Badische Turner Jugend mit ihrer spannendsten und abenteuerlichsten Veranstaltung wieder in Breisach am Rhein. Für über 600 Mädchen und Jungs, im Alter von zwölf bis 16 Jahren werden mit Spiel, Spaß und Abenteuer alle Teenie- Wünsche erfüllt.

Flyer zum Download

Am 04.10.2017 hatte die Sportkreisjugend Karlsruhe eine spannende Vorstandssitzung. Es wurde knapp drei Stunden lang über alte und anstehende Projekte diskutiert. Doch bei so einem schönem Sonnenuntergang hat sich letztendlich die Arbeit gelohnt.

„Ein sicherer Ort in Jugendarbeit und Sport“

Der TV Wössingen ist der erste Projektstützpunkt: „Ein sicherer Ort in Jugendarbeit und Sport“ der Sportkreisjugend Karlsruhe im Landkreis Karlsruhe. Der Verein macht sich daran Prävention gegen sexualisierte Gewalt aktiv umzusetzen. Er ist der erste Verein im Sportkreis Karlsruhe, der sich umfassend mit dem Thema Prävention beschäftigt. Die Erfahrungen die jetzt bei der Umsetzung gemacht werden, bilden die Basis für die zukünftige Präventionsarbeit der Sportkreisjugend mit den anderen Vereinen im Sportkreis. Mehr Infos gibt es bei der Projektstelle Prävention gegen sexualisierte Gewalt, Michéle Bücklein, unter 0721 91582073 oder 0152 53976488.

Neue Prospekte - auch online

Ferienangebote des Stadtjugendausschuss e.V. Karlsruhe (StJA) einschließlich der Ferienangebote des Jugendfreizeit- und Bildungswerks (jfbw) gibt es jetzt in zwei neuen Prospekten.  Online sind die Ferienangebote unter www.ferien-karlsruhe.de bzw. www.jfbw.de zu finden. Prospekte gibt es auch im Büro in der Bürgerstraße 16.

"Mein Verein & Ich" - Gemeinsam aktiv!

Zu einem Seminarabend "Prävention im Sportverein" veranstaltet von AMYNA e.V. sind am 12. November von 18- 20: 30 bei der Stiftung Hänsel + Gretel; Rüppurrer Str. 4; Karlsruhe, Jugendliche, Eltern und Trainer von Sportvereinen von eingeladen. Auf dem Programm stehen Basisinformationen zu sexuellem Missbrauch im Sport; Täterstrategien und Prävention von sexueller Gewalt im Sportverein; Vorstellung der Unterstützungsmöglichkeiten für Vereine im Krisenfall durch die Beratungsstellen. Anmeldung unter: yoe@amyna.de; Tel: 089/ 890 57 45 -131

Verabschiedungen

Bei den Neuwahlen konnten auf dem Jugendkreistag Daniel Melchien und Jack Herbst als Vorsitzender und Stellvertreter im Amt bestätigt werden. Als neuer Kassier wurde Corinna Hatzfeld für den ausscheidenden Daniel Jooß einstimmig gewählt. Außerdem stehen für die verschiedenen Bereiche neun Beisitzer zur Verfügung: Desiree Beisel, Anna Geyer, Patrick Broich, Jochen Fuchs, Tjark Fuchs, Sandra Immesberger, Michael Obreiter, Natascha Roth, und Wolfgang Stahl. Als Revisoren werden in den nächsten drei Jahren Dieter Moser und Herbert Duch fungieren. Verabschiedet wurden die langjährigen Vorstandsmitglieder Michael Dannenmeier und die Verantwortliche des Depots, Simone Corduan-Seeland. Als Vertreter der Sportfachverbände wurde Stefan Schmidt einstimmig von den Vertretern wiedergewählt.danielmichaeldanieldaniel

Die Geschäftsstelle der Sportkreisjugend Karlsruhe bleibt am 5. August geschlossen. Sie erreichen uns wiedervor Ort am 12. August von 9 bis 12 Uhr. In dringenden Fällen schreiben Sie uns unter projekte@sportlernetz-ka.de.

Die Geschäftsstelle der Sportkreisjugend Karlsruhe bleibt am 5. August geschlossen. Sie erreichen uns wiedervor Ort am 12. August von 9 bis 12 Uhr. In dringenden Fällen schreiben Sie uns unter projekte@sportlernetz-ka.de.

Anmeldeschluss bis 6. Mai verlängert!

mensch

Mit dem Jugendpreis „Mensch – gut gemacht!“ verfolgt die Stadt Karlsruhe das Ziel, das soziale Engagement Jugendlicher hervorzuheben und den Jugendlichen zu zeigen: „Euer Einsatz wird nicht für selbstverständlich gehalten, Euer Einsatz wird wahr genommen – und: Euer Einsatz lohnt sich!“ Der Bewerbungsschluss wurde bis zum 6. Mai 2011 verlängert. Jetzt bewerben!

Infoabend des BSB Nord e.V. und Regierungspräsidium

"Lernen braucht Sport und Bewegung", heißt das Thema eines Infoabends im Haus des Sports am 1. April von 16.30 bis 20 Uhr, veranstaltet vom Badischen Sportbund Nord e.V. und dem Regierungspräsidium Karlsruhe.

Mehr...

Leichtathletik-WM im Fernsehen

Mit der Kampagne „Kein WM-Blackout“ will der IAAF, Athleten, Sportbegeisterten, Fans und Zuschauern ein Forum bieten und erreichen, dass die Verhandlungen zwischen Fernsehsendern und Rechtevermarkter für eine Live-Berichterstattung der Leichtathletik-WM 2011 in Daegu (Süd-Korea) und 2013 in Moskau (Russland) wieder aufgenommen werden.

Im Internet kann man nun seine Stimme abgeben und so den WM-Blackout vielleicht verhindern. Die hart trainierenden Sportler verdienen die öffentliche Aufmerksamkeit.

http://www.kein-wm-blackout.org/

Vom 24. bis 26. Juni

Die Sportkreisjugend Bruchsal veranstaltet nach dem großen Erfolg 2009 in diesem Jahr wieder die Mini-Olympics. Vom 24. bis 26 Juni wird es für Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 15 Jahren ein umfangreiches Programm geben. Anmeldung zum Download und Infos unter www.sportkreis-bruchsal.de

Jetzt bei der AWO Karlsruhe informieren

Die AWO Karlsruhe bietet jetzt die Ausbildungsmöglichkeit zum Hochseilgarten-Trainer an. Die ausgebildeten Trainer werden für den Einsatz auf der Anlage mit einem Kletterturm sowie einem Hoch- und Niederseilgarten in Durlach-Killisfeld benötigt.

Sportkreisjugend: Zelte- und Spieledepot

Wer das große Angebot des Zelte- und Spieledepots der Sportkreisjugend in diesem Jahr für Feste und Veranstaltungen nutzen will, sollte sich schon jetzt darum kümmern, damit Hüpfburg und Co beim Veranstaltungstag auch noch zun haben sind. Mehr...

Badische Sportjugend startet Vereinswettbewerb

"Das originellste Training", unter diesem Motto ruft die Badische Sportjugend (BSJ) alle Mitgliedsvereine und -verbände des Badischen Sportbundes Nord e.V. auf, sich mit ihren Jugendabteilungen an diesem Wettbewerb zu beteiligen. Der Kreativität in der Umsetzung des Mottos sind keine Grenzen gesetzt. Einzige Bedingung: das Training muss originell und irgendwie außergewöhnlich sein! Dabei können der Inhalt des Trainings, die Herangehensweise oder auch der Ort des Trainings originell und außergewöhnlich sein. „Training" darf in diesem Sinne auch über rein sportliches Training hinausgehen und auch Vor- und Nachbereitung des Trainings, Theorie-Training oder eine witzige, ausgefallene Werbung für das Training umfassen.  Zu gewinnen gibt es Geldpreise von 500.-, 400.-, und 300.- Euro, sowie zahlreiche Sachpreise. Infos unter http://www.badische-sportjugend.de/cms/docs/doc53652.pdf

Sportjugendpreis 2010

preisträger

Gleich sechs Gewinner gab es bei der Premiere des Sportjugendpreises 2010: die Karate-Abteilung des Polizeisportvereins Karlsruhe, der SC Neuburgweier, der KSV Berghausen, der TSV Jöhlingen, die TG Neureut, die Handball-Spielgemeinschaft des Polizeisportvereins Karlsruhe und des SSC Karlsruhe konnten am Ende die Preise unter sich verteilen. Mehr...

Sportjugendpreisbewerber (14): VfB Knielingen

Bewerber für den Sportjugendpreis 2010 ist der VfB Knielingen. Fünf Jungs wurden hier vorgeschlagen, die sich außerordentlich für den Verein und die Jugend engagieren. Sportkreisjugend-Vorsitzender Daniel Melchien sprach mit den Jungs. Mehr...

Sportjugendpreisbewerber (13): TSV Rintheim

 

Bewerber für den Sportjugendpreis 2010 ist der TSV Rintheim. Unter dem Gesamtkonzept des Vereins „Bewegung und Gemeinschaft – Sport und soziales Miteinander beim TSV Rintheim“ arbeitet hier auch die Jugendabteilung und dies sogar abteilungsübergreifend. Patrick Broich von der Sportkreisjugend Karlsruhe schaute hinter die Kulissen. Mehr...

Sportjugendpreisbewerber (12): SC Neuburgweier

Bewerber für den Sportjugendpreis 2010 ist auch der SC Neuburgweier. Gemeinsam mit Körperbehinderten wird hier unter dem Motto „Fußball baut Brücken“ trainiert. Natascha Roth von der Sportkreisjugend war beim Training vor Ort. Mehr...

Sportjugendpreisbewerber (11): TSV Jöhlingen

Bewerber für den Sportjugendpreis 2010 ist auch die Jugendleitung des TSV Jöhlingen. Dort engagiert man sich seit mehreren Jahren stark für die Nachwuchsarbeit und fördert gezielt  Jugendliche, die im Verein mitarbeiten möchten. Und das mit Erfolg: das Gremium besteht aus 10 jungen Leuten im Alter von 16 bis 23 Jahren, die gemeinsam dafür Sorge tragen, dass für die Kinder und Jugendlichen im Walzbachtaler Ortsteil viel mehr als nur alltägliche Trainingsarbeit geboten wird. Jack Herbst von der Sportkreisjugend sprach mit Benjamin Tenscher-Philipp, dem Jugendleiter des Vereins. Mehr...

Michael Obreiter nach elf Jahren verabschiedet

Die Vollversammlung der Karlsruher Jugendverbände, die im Stadtjugendausschuss e. V. organisiert sind, hat Daniel Melchien von der Sportkreisjugend Karlsruhe in den Vorstand des Stadtjugendausschuss e. V. gewählt. Das bisherige Vorstandsmitglied Michael Obreiter gab das Amt ab, weil er es aus beruflichen Gründen nicht mehr ausüben kann. Obreiter war elf Jahre lang im Vorstand engagiert. In der Versammlung stimmten 31 von 36 für Melchien.

Sportjugendpreisbewerber (10): SSC Karlsruhe

Bewerber für den Sportjugendpreis 2010 ist auch der SSC Karlsruhe. Seit vor drei Jahren der JugendsportClub des SSC-Karlsruhe zum Leben erweckt wurde, wird den Jugendlichen im Alter von elf bis 15 Jahren im Verein ein abwechslungsreiches Sportprogramm geboten. Mehr...

Sportjugendpreisbewerber (9): KSV Berghausen

Weiterer Bewerber für den Sportjugendpreis 2010 ist der KSV Berghausen. Dort nimmt man das Motto „Der Jugend gehört bei uns die Zukunft!“ ernst und setzt es tatkräftig um. Der freiwillige Rückzug aus der 2. Ringer-Bundesliga war dabei nur der erste Schritt dazu, um dem eigenen Nachwuchs eine sportliche Perspektive im eigenen Verein zu bieten. Der nächste Schritt war folgerichtig der, die Jugendarbeit des Vereins so zu gestalten, dass sie Jugendliche anspricht und gemeinschaftsbildend wirkt. Mehr...

Sportjugendpreisbewerber (8): HSG PSV/SSC

Bewerber für den Sportjugendpreis 2010 ist auch die HSG PSV/SSC. Die Jugendspieler der C- und B-Jugend sind die engagierten Mitstreiter des Vereins, die jede Menge im Verein auf die Beine stellen. Die HSG PSV/SSC gibt es seit 2005. Sie hat eine männliche E- bis B-Jugend und eine Herren- und Damenmannschaft. Seit  2005 ist Gero Wowra Jugendwart und kümmert sich intensiv um die Jugendarbeit. Mehr...

Sportjugendpreisbewerber (7): ERC Waldbronn

Bewerber für den Sportjugendpreis 2010 ist auch der ERC Waldbronn, der mit seinen beiden Trainerinnen Ina Zitz und Irina Strakhova ins Rennen geht.  Gerade Ina Zitz ist es zu verdanken, dass der Verein überhaupt nach der Wiedereröffnung des Eistreff 2003 wieder aktiv wurde. Seit dem leisten die beiden Jugendtrainerinnen viel für den Verein und werden von Kids und Eltern hochgeschätzt.

Sportjugendpreisbewerber(6): FV Fortuna Kirchfeld

Bewerber für den Sportjugendpreis 2010 ist auch der FV Fortuna Kirchfeld mit seinem Pool an Jugendlichen, die sich in ihrer Freizeit um die Belange des Vereins und der Vereinsjugend kümmern. Mehr...

Sportjugendpreisbewerber (5): TG Eggenstein/Handball

Bewerber für den Sportjugendpreis 2010 ist auch die TG Eggenstein /Handball. Mit 30 ehrenamtlichen Jugendtrainern werden 13 Mannschaften im Verein betreut. Neben dem Trainingsbetrieb, stehen dabei auch Übernachtungsfeste, Open-Air-Turniere, Kooperationen mit Kindergärten und Schulen und die Schülermentorenausbildung auf dem Programm. Desireé Beisel und Anna Geyer von der Sportkreisjugend besuchten Jugendleiter Frank Wolters.

Sportjugendpreisbewerber (4): Schwimmclub Neureut

Bewerber für den Sportjugendpreis 2010 ist auch der Schwimmclub Neureut. Mit einem tollen Erstklässlerprojekt und einer enormen Riege an Jugendtrainern wollen sie den Sportjugendpreis erobern. Daniel Melchien wagte sich mit den Jugendlichen während des Trainings aufs Sprungbrett im Adolf Ehrmann-Bad Neureut. Mehr...

Sportjugendpreisbewerber (3): TV Waldprechtsweier

Bewerber für den Sportjugendpreis 2010 ist auch der TV Waldprechtsweier. Die Turnerjugend hat sich innerhalb des Vereins eine starke Position verschafft. Für die Jugend wird nicht nur viel organisiert, man kümmert sich um den Trainernachwuchs und ist aktiv im Suchtpräventionsprojekt „7aus14“ des Landkreises Karlsruhe. Claudia Polt und Corinna Hatzfeld von der Sportkreisjugend trafen sich zum Interview mit Meike Durm, Lukas Reichert, Claudia Pohlig im Vereinsheim. Mehr...

Sportjugendpreisbewerber (2): TSV Ettlingen

Bewerber für den Sportjugendpreis 2010 ist auch der TSV Ettlingen. „Hundertprozentiger Zusammenhalt, problemorientiertes Handeln und kurze Wege“ sind die drei Schlagworte, die die Arbeit der Jugendlichen beim TSV ausmachen. Corinna Hatzfeld und Claudia Polt von der Sportkreisjugend Karlsruhe besuchten jetzt Philipp Pfeiffer, FSJ-ler beim TSV Ettlingen, und erfuhren viel über die Jugendarbeit und das Projekt „Aktion Hellberghalle“. Weiterlesen...

Neu auf der Stadtjugendausschuss-Homepage

Seit dem Ende der Sommerferien gibt es eine Seite des Jugendverbandsreferats auf der Homepage des Stadtjugendausschusses (STJA) Karlsruhe. Man findet dort unter anderem auch die aktuellen Zuschussrichtlinien nebst den dazugehörigen Formularen zum Herunterladen. www.stja.de/jugendverbaende/jugendverbandsreferat

Sportjugendpreis-Bewerber (1): TG Neureut

Bewerber für den Sportjugendpreis 2010 ist auch die TG Neureut. Eigenständige Jugendarbeit, vielseitige Events für die Jugend neben dem „normalen“ Übungsbetrieb, engagierte Jugendtrainer und eine kontinuierliche Arbeit durch ständig neue „Eigengewächse“ sind die Grundpfeiler einer Erfolgsgeschichte. Sportkreisjugendvorstand Daniel Melchien und Benjamin Chatterjee besuchten jetzt den Verein. Weiterlesen...

Kooperation mit Stadtjugendausschuss

In der Gemeinde Baerenthal/Frankreich steht auf dem Gelände des Centre de Jeunesse einer der höchsten freistehenden Hochseilparcours Europas. Der Stadtjugendausschuss e.V. Karlsruhe bietet in Kooperation mit Experience Compact Karlsruhe eine professionelle Ausbildung zum Ropes Course Trainer an. Das Training ist speziell auf den Parcours in Baerenthal zugeschnitten. Experience Compact ist Mitglied in der ERCA e.V. (European Ropes Course Association) und beteiligt sich aktiv an der Weiterentwicklung von Sicherheitsstandards für mobile und stationäre Rope Courses. Nähere Infos zum Kooperationsprojekt zwischen Experience Compact und dem Stadtjugendausschuss e.V. findet ihr auf www.baerenthal.org

Kriminal- und Gewaltprävention

Im Auftrag des Oberbürgermeisters veranstaltet der Stadtjugendausschuss e.V. Karlsruhe am 5. Oktober eine Fachtagung zum Thema „Gewaltprävention“.

Infos unter

www.keine-gewalt-ka.de

Unsere Geschäftsstelle ist vom 27.08.-10.09.10 wegen Urlaub nicht besetzt. Danach sind wir wieder gerne für Euch da.

Biospärenhaus und Barfusspark

In die Höhen des Baumwipfelpfades ging es jetzt für die Sportkreisjugend Karlsruhe. Beim Sommerausflug ging es ins Biospärenhaus nach Fischbach/Pfalz, zum Erlebnisweg, auf den Barfusspark in Ludwigswinkel und nach Winden.

Badische Sportjugend Nord informiert

Die neuen Zuschussmöglichkeiten für die Jugendarbeit gibt´s hier:

Aktuelle Zuschussmöglichkeiten

www.sportlernetz-ka.de soll Plattform sein

Im Rahmen der Sommersitzung der Karlsruher Sportkreisjugend gab jetzt Sportbürgemeister Martin Lenz den offiziellen Startschuss für die neue Homepage www.sportlernetz-ka.de. Auf der neuen Plattform sollen sich nicht nur Jugendthemen, Vereine und Jugendorganisationen mischen, man will auch auf die große Angebotspalette der Sportkreisjugend Karlsruhe aufmerksam machen.

Hüpfburg begeistert Besucher

Der Aktionsstand der Sportkreisjugend Karlsruhe beim Fest der Völkerverständigung begeisterte die Besucher.
Trotz heißer Temperaturen wurde die neu angeschaffte Burg stundenlang in Beschlag genommen.

Am 26. Juni auf dem Marktplatz

Beim Fest der Völkerverständigung am 26. Juni auf dem Karlsruher Marktplatz wird die Sportkreisjugend Karlsruhe mit einem Stand vertreten sein und ein großes Mitmachangebot anbieten. Hüpfburg und jede Menge neue Sport- und Freizeitgeräte können ausprobiert werden, zudem gibt es Infos zu Fördermöglichkeiten. Start ist um 11 Uhr.

Vielfältige Jugendarbeit im Blickpunkt

Großen Zuspruch fand die Ausschreibung des ersten Sportjugendpreises der Sportkreisjugend Karlsruhe. In den vielfältigsten Bereichen zeigen die Bewerber Engagement in der Jugendarbeit. In den kommenden Wochen werden die Bewerber auf der Homepage http://www.sportlernetz-ka.de/bewerber-2010 vorgestellt

Gold-, zwei Silber- und Bronzemedaillen bei 10. Städteolympiade

Mit einer Gold- zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen kehrte jetzt die Karlsruher Mannschaft mit 65 Karlsruher von der 10. Städteolympiade in Nürnberg nach Karlsruhe zurück. In insgesamt sechs Sportarten hatte das Kräftemessen der jungen Sportler aus der Fächerstadt mit ihren Altersgenossen aus München, Nürnberg, Leipzig, Dresden, Mannheim, Halle an der Saale und Stuttgart stattgefunden.

Städteolympiade am Wochenende

Am heutigen Freitag starteten 80 Jugendliche des SSC Karlsruhe (Schwimmen), Budo-Club Karlsruhe (Judo), der Turnerschaft Mühlburg (Handball), des ASV Hagsfeld (Fußball), die Tischtennismannschaften aus Neureut, Büchig und Weingarten und die SSC-Basketballer in Richtung Nürnberg zur 10. Städteolympiade. Mitorganisiert von der Sportkreisjugend Karlsruhe. Viel Erfolg!

Bericht Nürnberger Zeitung

Mit toller Jugendarbeit Preise abräumen

spopreisUnter dem Motto „Unsere Jugend zählt was!," verleiht die Sportkreisjugend Karlsruhe zum ersten Mal einen Preis an Jugendliche, die durch besonderes Engagement in der Vereinsarbeit glänzen. Mitmachen lohnt sich, denn zu gewinnen gibt es neben einem Action-Wochenende, u.a. auch Trainingseinheiten mit Promi-Sportlern. Der Bewerbungsschluss wurde jetzt bis 31. Mai verlängert.

Jetzt downloaden

Das Protokoll des Jugendkreistages 2010 steht jetzt zum Download bereit.

Städteolympiade Nürnberg

Die Sportkreisjugend Karlsruhe fährt mit allen sechs Sportarten zur 10. Städteolympiade,vom 14. bis 16. Mai 2010, nach Nürnberg. 60 Mädchen und Jungen, der Jahrgänge 1995 und 1996, werden den Sportkreis Karlsruhe in Nürnberg vertreten.

Jetzt anmelden

Die Stadt Karlsruhe lädt interessierte Jugendliche zum internationalen Jugendcamp nach Nancy ein.

Bewerbungsschluss 30. April!

Bewerbt Euch jetzt für den Sportjugendpreis 2010 der Sportkreisjugend und gewinnt mit Eurem Engagement ein Action-Freizeit-Wochenende. Bewerbungsbogen zum Download

FoSS bietet Ferienaktion für 12- bis 14jährige

Das Forschungszentrum für den Schulsport und den Sport von Kindern und Jugendlichen (FoSS), veranstalten während der Pfingstferien (25. - 29. Mai) das SportsCamp 2010 für Schülerinnen und Schüler im Alter von 12-14 Jahren. 

Abschied von Heidi Dannenmeier und Heinz Neff

Beim Jugendkreistag 2010 mussten auch zwei Stützen der Sportkreisjugend Karlsruhe verabschiedet werden: Heidi Dannenmeier und Heinz Neff (Mitte) verabschiedeten sich von der aktiven Mitarbeit.

Vorstandschaft wiedergewählt - Sportkreisjugend vergibt Preis

Mit vielen neuen jugendlichen Beisitzern startet die wiedergewählte Vorstandschaft der Sportkreisjugend Karlsruhe in die nächsten drei Jahre. Beim Jugendkreistag am Samstag im Anne-Frank-Haus zeigte sich, dass die Jugendleiter vom Engagement der Sportkreisjugend begeistert sind und gerne in Zukunft mitarbeiten wollen. Im Mittelpunkt der Sitzung mit Neuwahlen standen die Präsentation der neuen Homepage, eine Talkrunde mit Sportbürgermeister Martin Lenz und Jugendleitern, und die Vorstellung des neu iniziierten Sportjugendpreises.

Trimediales Projekt für Fernshemagazin "ExtraHertz"

Die Sportkreisjugend Karlsruhe wird bei ihrem Jugendkreistag am Samstag im Anne Frank-Haus auch Drehort für einen Film im Rahmen des Trimedialen Projektes von Studenten der Musikhochschule und Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft sein. Dort wird dann ein Film gedreht über den Jugendkreistag, das Angebot des Spieledepots und die Verbindung zur Sportlern und Vereinen der Sportkreisjugend.

Sportkreisjugend organisiert Teilnahme in Nürnberg

Bereits zum achten Mal findet vom 14. bis 16. Mai die Städteolympiade der Arbeitsgemeinschaft der Sportjugenden statt. Diesmal findet das sportliche Ereignis in Nürnberg statt. Die Sportkreisjugend Karlsruhe organisiert die Teilnahme der Vereine in und um Karlsruhe.

mehr...

Mach mit!

Du willst dich ehrenamtlich engagieren? Willst dich neben der klassischen Vereinsarbeit auch überfachlich einbringen? Du möchtest deine sozialen Kompetenzen unter Beweis stellen und fördern? Oder einfach mal Gremienluft schnuppern?

mehr...

Simone Corduan-Seeland ausgzeichnet

Simone Corduan-Seeland wurde jetzt von der Deutschen Sportjugend für Ihr Engagement bei Badischer und Karlsruher Sportjugend ausgezeichnet. In einem tollen Festakt in Frankfurt wurde ihr die DSJ-Ehrengabe überreicht. 

mehr...

Projekt der Jugendstiftung BW und Sportkreisjugend Karlsruhe

„Ich hab´s geschafft“, stolz präsentiert Peter seinen ersten Beitrag über einen Beachvolleyballplatz fürs Freizeit-Wiki der Jugendstiftung Baden-Württemberg.

mehr lesen...

Sportkreisjugend in Aktion

Kennt Ihr den eigenen Stadtteil? Wollt ihr mehr über die dortigen Freizeiteinrichtungen kennenlernen und sie für andere Kinder und Jugendiche ins Netz stellen, dann seid ihr beim Projekt "Freizeit-Wiki" der Sportkreisjugend Karlsruhe im Rahmen des ESF-Projekts "KommLern" der Jugendstiftung Baden Württemberg genau richtig.

Last-Minute-Angebote der Sportkreisjugend

Karlsruhe (kp). Das Depot der Sportkreisjugend Karlsruhe ist ein El Dorado für alle die mit Kindern und Jugendlichen in Sportvereinen arbeiten. Nicht nur ein großer Zeltverleih ist hier beherbergt, auch modernstes Spielmaterial für Groß und Klein, für drinnen und draußen. Jetzt kann man auch kurzfristig Materialien ausleihen.

Mach und diskutier mit! Du kannst was bewegen! Du bist Olympia!

Karlsruhe/München(mb). Am Wochenende vom 2. - 4. Mai fand in München die 9. Städteolympiade statt. Organisiert wurde die, im zweijährigen Rhythmus stattfindende Veranstaltung von der Münchner Sportjugend.

In sechs Sportarten kämpften die 60 Jugendlichen, im Alter von 13-15 Jahren aus dem Kreis Karlsruhe, um die Plätze gegen die Teilnehmer aus München, Nürnberg, Frankfurt, Mannheim, Stuttgart, Leipzig und aus der Partnerstadt Halle. Zur Einstimmung auf die Wettbewerbe wurde freitagabends stimmungsvoll das olympische Feuer entzündet.

Trage wie unsere Olympia-Champions das grün-blaue Silikonbändchen "Sports for Human Rights", um deine Einstellung für Menschenrechte und Pressefreiheit zu zeigen.

Inhalt abgleichen
 

Deine Stimme im Verein

Neu im Depot

Depot - Mini-Information

Achtung: Unsere Geschäftsstelle ist ab sofort unter der neuen Telefonnummer zu erreichen: 0721/91568014. Unser Depot in Eggenstein erreichen Sie unter der Telefonnummer 0176/22844851.